ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Februar 28, 2018

VINTAGE SWEATER & SUPERGA PLATFORM SNEAKERS.


lauralamode-look-outfit-streetstyle-about you-fila-superga-yves saint laurent-bold hotel-fashion-fashionblogger-blogger-munich-muc-fashionblog-muenchen


ONE LOOK - MANY FAVORITES. Dieser Look wird definitiv einer meiner Liebsten werden. Warum? Ich trage in diesem Outfit einige meiner aktuellen All Time Favorites, die ich im Moment ständig aus dem Schrank ziehen könnte. Fangen wir mit dem Sweatshirt an: Bei den aktuellen Temperaturen in München (heute sank das Thermometer auf bis zu -14 Grad), geht bei mir ohne kuschligem Sweatshirt oder Strickpullover gar nichts. Ich greife meist zu Schichtenlooks und trage 3-5 Schichten, je nachdem wie dick die einzelnen Lagen sind. Hört sich viel an, ehrlich gesagt sehe ich auch oft aus wie ein kleines, dickes Michelin-Männchen, doch Freunde: das hält so unglaublich gut warm! Sobald ich ins Warme komme, kann ich mich einigen Schichten entblättern und ich fange nicht sofort an in Hitzewallungen auszubrechen. Der FILA Sweater erinnert mich irgendwie an meine Kindheit / frühe Jugend, als mein Bruder und ich immer in FILA Klamotten rumgelaufen sind und uns so unglaublich cool und fancy gefühlt haben. Damals waren es eher die FILA XXL Jogger, heute bin ich den Sweatshirts verfallen.

Februar 25, 2018

NERDYMATCH INK STUDIO MUNICH - TATTOO COVER.




Dinge, die man einfach macht. Ohne viel Nachzudenken, Leben im Moment. Meist sehe ich intuitives Denken als positiv an, denn ich liebe Spontanität und Menschen, die ihr Leben so leben, wie sie es möchten - Leben im Hier und Jetzt. Doch ab und zu bereut man sie eben auch. Die Dinge, die man vielleicht doch lieber hätte überdenken sollen. So ging es mir seit längerem mit einem Tattoo am Handgelenk, dass ich mir vor einigen Jahren in genau so einem unüberlegten, spontanen Moment stechen ließ. Damals hat es mir richtig gut gefallen und ich habe es geliebt. Mit der Zeit merkte ich allerdings, dass es leider etwas schief gestochen wurde und nicht mehr zu meinem neuesten Tattoo - meiner geliebten Palme am Unterarm - passt. Was nun? Lasern ist leider nicht nur unglaublich teuer, sondern scheinbar auch sehr schmerzhaft - somit war das erstmal  keine Option für mich.

Februar 23, 2018

VEGAN FROZEN SMOOTHIE BOWL.





THE BOWL

gefrorene Früchte nach Belieben (Bananen, Beeren, Mango...)
gefrorener oder frischer Baby Spinat 
Veganes Proteinpulver (z.B. von Foodspring)
Soja Yoghurt
Mandelmilch
Mandelmus / Peanut Butter

TOPPINGS 

Crunchy Granola
Haferflocken
Cacao Nibs
Nüsse
Früchte
Nussmus





Februar 18, 2018

SUNDAY SOULTALK #33: Random Facts about me.


lauralamode-photography-shooting-facts-fashion-vintage-fashionblogger-lifestyleblogger-blogger-munich-muc-muenchen-boldhotels-blogger deutschland


Ich liebe den Frühling. Und Sommer. Sobald es kalt wird, kühlen auch meine Positive Vibes ab. Das liegt wohl auch daran, dass ich im Frühling geboren bin, genauer gesagt am 17. April.
   
Oh Gott, mein Geburtstag ist in ungefähr 2 Monaten und ich werde tatsächlich schon ein Viertel Jahrhundert alt. 25. HILFE. Ich weiß nicht, ob ich mich darauf freuen oder Panik schieben soll. Aber Hey, eigentlich sollten wir das alles entspannt sehen - man ist schließlich immer so alt, wie man sich fühlt.
  
Ich muss mir ALLES aufschreiben. Wichtige Dinge, wie Geburtstage, kann ich mir zwar immer merken, doch alles andere muss ich mir sofort in meine zahlreichen Listen schreiben, sonst sind sie forever aus meinem Gedächtnis weg. Schlimm.
 

Februar 14, 2018

SPORT UND WORKOUT ROUTINE AUF REISEN.


lauralamode-outfit-sport-fitness-gym-activewear-active-fitness-fitnessblogger-munich-muc-muenchen-deutschland-blogger



MEINE TRAVEL WORKOUT & SPORT TIPPS 

Ja, auch auf Reisen und im Urlaub gehört Sport mittlerweile für mich dazu. Training ist für mich keine Qual, sondern der perfekte Ausgleich für den Arbeitsalltag, Entspannung und gehört auch zu meiner "ME-TIME", in der ich einfach mal abschalten und mich komplett auf meinen Körper und meine Seele konzentrieren kann. Hört sich jetzt eher nach therapeutischem Gerede an, doch ich bin der festen Überzeugung, dass auch Sportmuffel mit viel Disziplin und Ehrgeiz irgendwann merken, wie gut Bewegung und körperliche Aktivität für Körper und Seele sind. Wenn ich unfreiwillig eine Woche auf Sport und meine Workout Routine verzichten muss (z.B. wegen einer Krankheit), merke ich, dass mir etwas in meinem Leben fehlt.

Februar 11, 2018

CHALET WACHTERHOF: Relax & Ski Gaudi.


lauralamode-chalet-österreich-wachterhof-review-travel-hütte-kaltenbach-austria-travelblogger-lifestyle-blogger-blog-munich-muenchen-muc


              EINFACH LEBEN. EINFACH MENSCH SEIN. 
Der Slogan des Familien-Unternehmens "Wachterhof" beschreibt ziemlich gut, was einem dort erwartet. Einfach Leben. Einfach Entspannen. Einfach Ankommen. Einfach Relaxen. Mitten in den Bergen, im Winter Wonderland Kaltenbach, liegt der Wachterhof, der einige wunderschöne Chalets und Apartments zu bieten hat. Ihr wisst ja, dass ich ein riesen Österreich Fan bin und am Liebsten jeden Monat für ein paar Tage (oder auch nur einen Tagesausflug) in mein geliebtes Austria abhaue. Manchmal wird das Stadtleben, der Alltagsstress und die Arbeit einfach zu viel, da gibt es nichts Besseres als die Ruhe, Berge und Natur. Als wir ankamen und aus dem Auto stiegen, waren meine ersten Worte "Hört ihr das? Nein? Ich auch nicht!". Denn es war einfach Still. Und genau das braucht man mal, um so richtig abzuschalten. Ende Januar sind Alina, David, Michi und ich dann auch einfach mal Richtung Stille, in mein geliebtes Österreich gefahren und durften ein paar unglaublich tolle Tage im COMFORT CHALET MÜHLE am Wachterhof verbringen.

Februar 06, 2018

THE OVERSIZED ADIDAS SWEATER.

lauralamode-fashion-mode-fashionblogger-blogger-adidas-adidas originals-loavies-outfit-ootd-streetstyle-style-fashionblog-munich-muenchen-muc


Wer mich gut kennt, der müsste wissen, WIE sehr ich dieses Outfit liebe. Der Mix aus lässig, sportlich, sexy und schick ist genau mein Style und hey - außerdem ist der Look schließlich ALL BLACK. Ein weiterer Punkt, wieso der heutige Streetstyle zu einem meiner Fashion Favorites gehört, sind die Brands ADIDAS und PINKO, die in meinem Outfit enthalten sind. Zwei meiner absoluten Lieblingsmarken. ADIDAS zeichnet für mich nicht nur sportlichen und casual Streetstyle aus, die Marke ist für mich auch ein großer Liebling in Bezug auf Sportkleidung. Der XXL Hoodie mit dem großen Logo ist übrigens ein Piece aus der Männerabteilung - schaut euch auch da immer wieder mal um Mädels! Den coolen, lässigen Hoodie kann man z.B. auch perfekt als Hoodie-Kleid mit Overknees - oder in meinem Fall mit Leder Leggings - tragen. LOVE IT.

Februar 04, 2018

SUNDAY SOULTALK #32: Auszeit und Me-Time.


SUNDAY SOULTALK-Random-Me Time-Wellness-Spa-Relax-Blogger-Munich-Muenchen-Muc-Fashionblogger-Lifestyleblogger
          AUSZEIT. ABSCHALTEN. ENTSPANNEN. ZEIT FÜR MICH.
Dinge, die mir ziemlich schwer fallen. Während ich vor einigen Jahren nichts lieber gemacht habe, als mich nachmittags nach der Uni oder Arbeit in mein Bett zu legen, einfach mal nichts zu tun oder ein gutes Buch zu lesen, kann ich das mittlerweile einfach nicht mehr. Genau genommen, seitdem ich selbstständig bin. Wenn ich mal NICHTS tue, habe ich das Gefühl, Zeit zu verschwenden. Und genau da liegt der Fehler, denn Abschalten muss sein, um effektiv denken und arbeiten zu können. Auch wenn es uns oft noch so schwer fällt, ist eine Auszeit unglaublich wichtig, um seinen Job gut erledigen zu können. Dem Alltag einfach mal den Rücken kehren, zu sich selbst finden und über bestimmte Dinge klar werden. Hört sich super spirituell an, ist aber oft die beste Lösung für jegliche Probleme und um seine verlorene Muse wiederzufinden. Die Muse hat leider auch mich verlassen, ich glaube es war so um den Jahreswechsel. Ich habe Ende des letzten Jahres so viel gearbeitet, dass ich mir eigentlich nie Pausen gegönnt habe. Gegessen wurde vor dem PC, ich lag noch bis abends mit meinem MacBook oder meinem iPhone im Bett und an eine Auszeit war nicht zu denken. Um die Weihnachtstage herum habe ich mir zwei ein bisschen Family-Time genommen, doch es stand noch zu viel Arbeit an, um wirklich mal komplett zu entspannen. Gemerkt habe ich das Ganze nach Silvester. Ich war ständig am kränkeln, habe unglaublich schlecht geschlafen und mich - trotz täglicher Sporteinheit - unausgeglichen gefühlt. Ich war nie richtig fit oder ausgeschlafen und konnte somit auch nicht effektiv arbeiten. Meine Muse verließ mich. Ich habe zwar super viel Bildmaterial produziert, meinen Instagram Channel gepflegt und diesem viel Aufmerksamkeit geschenkt, doch mein Blog musste irgendwie leiden. Mir wollten einfach keine Texte oder Themen einfallen, ich hatte keine Lust zu schreiben und die Motivation für alles fehlte. Als es kurzzeitig soweit war, dass ich gar nichts mehr posten wollte, entschloss ich mich, regelmäßige ME-TIMES einzulegen, im Besten Fall 1 Mal die Woche. Menschen mit "normalen Jobs" nennen das auch gerne mal Wochenende oder Feiertage - ich lege meine Auszeit ein, wenn ich sie brauche und mein Körper und Kopf mir das auch sagen. Eine unglaublich gute OFF-TIME konnte ich die letzten Tage in meinem Winter Wunderland Kurztrip in Österreich einlegen. Ein paar Tage mit guten Freundin in einem Chalet entspannen, relaxen, nichts tun und runterkommen. Ich fühle mich so ausgeschlafen, energiegeladen und motiviert und hoffe, meine Muse hat mich nun endlich wieder. Alles über unseren wunderbaren Tage im Chalet werde ich euch übrigens die kommenden Tage noch auf dem Blog zeigen!