ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 03, 2018

PLANS & WISHES FOR 2018.


lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen

HAPPY NEW YEAR!
Frohes Neues Jahr meine Lieben - ich hoffe, ihr habt richtig gut gefeiert, das Jahr 2017 verabschiedet, gut gegessen und die Nacht durchgetanzt? Bei mir ging Silvester tatsächlich so lange, dass ich gestern einfach direkt den halben Tag verschlafen habe. Aber hey - an Silvester darf man das! 2018 ist nun da, schneller als erwartet. Ein "frisches", komplett neues Jahr. Perfekt, um sich neue Ziele und Pläne zu setzen, motiviert durchzustarten und erledigte Punkte abzuhaken. Wie ich euch in meinem Jahresrückblick 2017 bereits erzählt habe, mache ich mir im Normalfall keine Vorsätze. Ich schreibe mir lieber Listen mit Punkten, die ich in der nächsten Zeit erreichen und abarbeiten möchte, setze mir Ziele, die ich in einer bestimmten Zeitspanne abhaken will und versuche, SOFORT an den Dingen zu arbeiten. Nicht erst im neuen Jahr. Ich muss ehrlich sagen, dass ich schon echt stolz darauf bin, was ich im letzten Jahr erreichen konnte. Vor allem in Bezug auf mein Arbeitsleben. Doch auch im Privaten habe ich sehr an mir gearbeitet und habe mich weiterentwickelt. Ich konnte viele Ziele als "DONE" markieren und bin super happy, dass ich letztes Jahr so einiges geschafft habe, was ich eigentlich nie für möglich gehalten habe. Auch wenn ich kein Fan bin von Vorsätzen, eignet sich ein neuer Jahres-Beginn bestens, um meine "Ziele- & Erfolge-Listen" weiterzuführen und zu ergänzen. So will ich euch heute einige Punkte verraten, die nur darauf warten, von mir umgesetzt zu werden. 



REISEN

Ja, ganz oben auf meiner Liste steht das Thema "REISEN". Ich habe noch viel zu wenig von der Welt gesehen und möchte reisen, reisen und noch mehr reisen, solange ich jung bin, das Geld habe und noch keine feste Familie um mich herum habe. Ich will die Welt sehen, die schönsten Orte auf dieser Welt entdecken und mich vielleicht auch mal komplett alleine auf einen Trip bewegen. Das steht definitiv auch ganz oben auf meiner To-Do List. Ich bin schon gespannt, wohin es mich dieses Jahr verschlagen wird.


BOXEN

Schon seit mindestens 2 Jahre möchte ich boxen. Mich interessieren keine Wettkämpfe im TV, in welchen sich die Boxer die Nasen einschlagen - Nein, ich würde super gerne richtig Boxen lernen. Ich glaube, mein Wunsch dir auch schon ganz bald in Erfüllung gehen: nächste Woche werde ich mir zusammen mit Lina das Studio "Box Kitchen" in München ansehen. Ich habe schon super viel von diesem Studio gehört und kann es kaum erwarten, mich in das neue Jahr zu boxen! Neben dem Fitness Effekt ist es natürlich auch nie schlecht, ein bisschen was für die Selbstverteidigung zu tun!



Body* - LOAVIES // Shorts - BERSHKA // Bracelet* - DEGUSSA // Necklaces - VINTAGE // Rings* - PANDORA





lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen
lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen
lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen



FOTOGRAFIEREN

Das Fotografieren ist schon lange ein großes Hobby von mir und meine Leidenschaft. Ich fotografiere schon sehr lange, auch bevor ich angefangen habe zu bloggen, habe ich gerne alles um mich herum abgeknipst. Ich würde zwar sagen, dass ich mich ziemlich gut mit meiner Spiegelreflexkamera auskenne (im Moment fotografiere ich mit einer Canon EOS 5D MARK II), doch ich will mich auf jeden Fall noch weiterentwickeln, dazulernen, viel mehr fotografieren. Es macht mir so viel Spaß, selbst hinter der Kamera zu stehen und ist eine gute Abwechslung zum Bloggen.


DESIGNER HANDTASCHE

Ja ich weiß - das klingt jetzt erstmal super oberflächlich. Wer mich allerdings gut kennt, der weiß: Marken sind mir relativ egal. Ich kaufe gerne Vintage Läden, liebe auch H&M, Zara und habe einige meiner Lieblings-Kleidungsstücke auch auf Flohmärkten gekauft. Ob das Teil 5€ kostet und kein Label trägt oder ob ich für ein Stück 500€ zahle und ein großes Marken-Zeichen aufgestickt hat -  es ist mir egal, hauptsache es gefällt mir, ich fühle mich wohl und trage es gerne! Kurz vor Weihnachten habe ich mich allerdings in eine Tasche verliebt, die ein kleines Vermögen kostet. Ich schleiche schon lange um diese Tasche herum und habe mir das Model dann auch endlich mal im Laden angesehen. Da war es vorbei mit mir und nachdem ich jetzt nochmal ein paar Tage überlegt habe, werde ich mir in den kommenden Tage diese Bag definitiv zulegen. Ich wollte schon lange eine richtig schöne, hochwertige Alltags-Tasche haben und sie ist einfach perfekt! Sobald ich sie habe, werdet ihr natürlich davon erfahren!


BEWUSST GELD AUSGEBEN

Ich kann zwar ehrlich von mir sagen, dass ich sehr gut mit Geld umgehen kann, doch manchmal erwische ich mich dabei, wie ich mal wieder eine unglaubliche Summe für unsinnige Dinge raushaue. Manchmal eskalierts und ich frage mich im Nachhinein: Dein Ernst? Hier mal eben "kurz" zu DM und 50€ los, da mal schnell 200€ für einen kleinen Abstecher bei ASOS. Ich habe mir als großes Ziel gesetzt, wieder bewusster auf mein Konto zu sehen, dreimal zu überlegen, ob ich die Dinge brauche und lieber in hochwertige Dinge investieren. Das gleiche gilt übrigens auch für Ausgaben wie Essen gehen, Feiern usw. Klar: sich ab und zu etwas gönnen, gemütlich mit den Mädels essen gehen oder ein paar Drinks zu genießen, ist vollkommen in Ordnung. Doch in letzter Zeit war das doch ziemlich oft der Fall und ich will wieder mehr kochen - das Geld spare ich nun lieber auf für Reisen, eine Wohnung oder sonstige wichtige Dinge.


lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen
lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen
lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen



VEGAN ESSEN

Ich nehme mir schon lange vor, mal eine Zeit lang vegan zu leben. Schon ziemlich lange. Ein paar Tage habe ich bereits geschafft, um zu sehen, wie mein Körper auf das "vegan sein" reagiert, möchte ich bald mal einen Monat Vegan einlegen. Wenn ich mein Essen selbst zubereite, koche und backe, versuche ich sowieso schon möglichst auf tierische Produkte zu verzichten. Ich vertrage Milchprodukte nicht besonders gut, daher trinke ich meist Nussmilch und greife auf Soja-Produkte zurück. Auch Fleisch gibt es bei mir im Hause eher selten - ab und zu noch im Restaurant, doch mein Fleischkonsum ist minimal. Was mir wirklich schwer fallen wird, ist Fisch und Käse. Ich liebe beides über alles und vor allem Käse is life. Doch einen Monat möchte ich es mal probieren, das werde ich in diesem Jahr auch definitiv durchziehen!


ARBEITSPLANUNG // OFF DAYS

Seitdem ich selbstständig bin, habe ich keinen geregelten Tagesablauf mehr. Auf der einen Seite finde ich das super gut, da jeder Tag bei mir anders aussieht, ich mir meine Tage flexibel gestalten kann und auch mal OFF-Tage einlegen kann, wenn andere in der Arbeit sitzen. Diese OFF-Tage, an welchen ich wirklich mal NICHT, NADA, NIENTE arbeite, kommen allerdings leider so gut wie nie vor. Da ich von zuhause aus arbeite, ist das Wort "Feierabend" eher fremd für mich. Ich liebe meinen Job und möchte nichts andere mehr machen, doch manchmal ist es schon schwierig, wenn Job & Privatleben so sehr verschwimmen. Ganz oben auf meiner "Planungs-Liste" steht das Thema Alltagsplanung & geregelter Tagesablauf. Ich muss einen guten Weg für mich finden, damit ich auch mal zumindest einen Tag in der Woche frei mache, den Laptop zulasse und der iMac ausbleibt, ich keine Shootings oder Meetings plane. Um die Weihnachtstage herum habe ich genau das durchgezogen und ich war danach so entspannt wie nie! Mal sehen, wie gut und erfolgreich ich das umsetzen kann!


lauralamode-new years eve-silvester-2018-random-facts-personal-loavies-outfit-ootd-style-look-inspiration-inspo-outfitoftheday-streetstyle-blogger-fashionblogger-munich-muenchen

ANZEIGE
*Sponsored Products by LOAVIES, Pandora & DEGUSSA
MerkenMerken
MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken