ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dezember 30, 2017

BYE BYE 2017 - WAS ICH IM LETZTEN JAHR GELERNT HABE.


lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland


Ja, morgen ist es tatsächlich schon wieder soweit. Wir sagen "Goodybe 2017", werden bei einem 3-Gänge-Menü, viel Champagner, einem Feuerwerk und noch mehr Champagner das vergangene Jahr verabschieden, uns in den Armen liegen, die Nacht durchtanzen, Vorsätze fassen, die wir eh nicht einhalten werden und uns fragen, ob das neue Jahr mehr bereit hält. Ob es UNSER Jahr wird. Ich muss ehrlich sagen, ich mag Silvester nicht besonders. Man steckt so viele Hoffnungen in diese eine Nacht, die so besonders sein muss. Es gibt vielleicht ein schönes Dinner, mehr Champagner und prickelnde Drinks als sonst, ein bezauberndes Feuerwerk. Ja, das ist schon ganz schön. Doch sobald sich die Frage stellt "Was machen wir an Silvester?" und spätestens auch einen Monat vor dem Jahreswechsel jeder mit der Frage "Und was machst DU an Silvester?" ankommt, vergeht mir die Lust schon. Jeder feiert woanders, wegfahren oder -fliegen ist meist vollkommen überteuert und man ist immer zu spät dran, um alles zu organisieren, Clubs sind überfüllt, die Leute noch betrunkener und anstrengender als sonst und für ein Taxi nach Hause kann man gerne mal stundenlang suchen. Oder eben gleich zu Fuß nach Hause gehen. Nein, Silvester ist einfach nicht mein Ding und mittlerweile auch ehrlich gesagt vollkommen egal. Mir ist nur wichtig, alle meine Liebsten dabei zu haben und mir keine Gedanken um "die perfekte Party" machen zu müssen. 
Bevor wir uns morgen vom alten Jahr verabschieden und in 2018 reintanzen, will ich euch heute noch einige persönliche Dinge aus meinem letzten Jahr erzählen. 2017 ist unglaublich viel passiert, viele Dinge haben sich geändert und ich würde sagen, ich bin erwachsener und auch vernünftiger geworden. Beklagen kann ich mich auf jeden Fall nicht - es gab sicherlich einige Tiefpunkte, doch die tollen Momente haben das Jahr 2017 weit übertrumpft. 2017 hat sich einiges geändert und ich kann es kaum erwarten und bin gespannt, was 2018 so bereit hält. Einige wichtige Punkte, die ich 2017 gelernt habe - sowohl in menschlicher Hinsicht als auch Themen, die meine Arbeit und meinen Alltag betreffen - möchte ich euch erzählen.


Verbanne Dinge aus deinem Leben, die dir nicht gut tun.
Der wichtigste Punkt, der mir vor allem im letzten Jahr so richtig klar geworden ist. Allem voran menschliche Beziehungen, die mein Leben eher behindern, als es auszufüllen, versuche ich mittlerweile zu vermeiden. Man lernt ständig hier und da neue Menschen kennen - das kann auch definitiv positiv sein - doch in den letzten Jahren habe ich auch viele Leute gehen lassen bzw. mich von einigen Menschen distanziert, da sie mir einfach nicht gut tun. In gewissen Dingen darf - und muss - man einfach an sich selbst denken und darf egoistisch sein.

Selbstständigkeit ist kein Ponyhof.
Ich bin zwar schon länger selbstständig, doch seit 2017 habe ich meinen Full Time Job als Bloggerin 24/7 betrieben, mich mit "Erwachsenen-Dingen" wie Steuern, Versicherungen usw. auseinandergesetzt und weiß jetzt, dass die Selbstständigkeit nicht immer nur so schön ist, wie es scheint. Auch im kommenden Jahr stehen einige Dinge an, die ich in Bezug auf mein Gewerbe, meine Versicherungen und meiner Selbständigkeit erledigen muss und auf meiner "TO DO" List stehen.



Overall* - LOAVIES // Cardigan* - FRENCH CONNECTION // Overknee Boots - ZARA



lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland
lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland

Entscheide nach DEINEM Kopf.
Ich kann es einfach nicht mehr hören, wenn von jeder Seite gut gemeinte Ratschläge kommen, jeder meint, er kennt mich besser als ich und ich mich ständig für Entscheidungen rechtfertigen muss. 2017 sind sehr viele Dinge passiert, für die ich meist die absolut richtigen Entscheidungen getroffen habe. Ganz alleine. Seid euer eigener Kopf und lasst euch nicht reinreden - ihr selbst wisst meist am Besten, was euch gut tut. Nachdenken und ab und zu ganz für sich alleine sein ist so super wichtig. Auch das musste ich erst lernen, denn Denken war nicht immer einfach und gut für mich.

Dankbarkeit.
Einfach mal Danke sagen. Manchmal vergisst man, wie wichtig gute Freundschaften und eine tolle Familie sind. Ich liebe nichts mehr, als meinen Liebsten ab und zu mit Worten oder Gesten zu zeigen, wie unglaublich happy ich bin, sie zu haben. Ich muss auch ehrlich sagen, dass ich mittlerweile viel liebe schenke, als mich beschenken zu lassen. Nichts macht mich glücklicher, als zu sehen, wie sich Menschen freuen! Das gilt übrigens auch für euch, denn ohne meine zuverlässigen Leser & Follower wäre ich ganz sicher nicht da, wo ich jetzt bin! DANKE. 

lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland
lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland
lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland


Mit Geld umgehen.
Seitdem ich selbstständig bin, habe ich auch kein regelmäßiges Einkommen mehr. Ja, das ist auf der einen Seite ein ziemlich großer Nachteil, trotzdem möchte ich mit keinem Beruf der Welt tauschen. Seitdem ich komplett selbständig arbeite und keinen festen Beruf mehr habe, weiß ich, wie wichtig sparen und der Umgang mit Geld ist. Es kann immer mal passieren, dass die Kamera kaputt geht, mein Handy plötzlich den Geist aufgibt oder mein MacBook mich verlässt. Ja, ich wäre dann wirklich aufgeschmissen (und Nein, ich übertreibe nicht!), denn ich könnte ohne diese Geräte nicht arbeiten.  Keine Arbeit - kein Geld! Somit ist es super wichtig, immer einen kleinen Puffer auf dem Konto zu haben, um im nächsten Monat womöglich nicht blanko dazustehen oder mir solche wichtigen Dinge auch spontan mal leisten zu können! ;)

Männer? Good to have aber nicht zwingend notwendig.
Auch 2017 bin ich Single durch das Leben gekommen. Ja, hier und da gab es mal ein männliches Wesen, für das ich mich interessiert habe, hier und da hatte ich mal ein Date und einige Geschichten haben sich beinahe in eine ernstere Richtung gewandelt. Doch letztendlich weiß ich zum Glück mittlerweile bereits ziemlich schnell, ob es sich lohnt, viel Energie und Mühe in die Geschichte zu stecken, oder eben auch nicht. Meist blieb es bei Letzterem und somit gehe ich immer noch Single durch das Leben - aber hey, ich bin trotzdem eine glückliche, selbstbewusste Frau und ziehe mein Ding auch ohne Mann an meiner Seite durch! Irgendwann wird der Richtige schon an meiner Seite stehen - ohne Drama, Stress und mit mehr Leidenschaft, als Belastung. Und ja, ich würde lügen, wenn ich sage, dass ich mir manchmal nicht gerne einen tollen Typen an meiner Seite wünsche! ;)


lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland
lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland


Investiere in wichtige Dinge.
Während ich bis vor einiger Zeit noch sehr gerne Unmengen an Geld für unsinnige Dinge rausgeschmissen habe, versuche (ja versuche, denn ab und zu eskaliere ich immer noch!;) ich mittlerweile, mir lieber ab und zu hochwertige und "wichtige" Dinge zu gönnen. 2017 war das auf jeden Fall eine gute Kamera, die mich immer noch unglaublich glücklich macht, euch beste Ergebnisse liefert und mit welcher ich mich erfolgreich weiterentwickeln kann. Auch ein iMac, der vor allem meine Augen laut DANKE sagen lässt, denn Bild- & Videobearbeitung ist einfach so viel einfacher mit einem großen Bildschirm, durfte dieses Jahr bei mir einziehen! Anfang 2017 ein neues MacBook Pro und Ende 2017 das neue iPhone 8 - ihr merkt schon, das Jahr war nicht besonders billig! Doch ich habe mich in Sachen Kleidung und unsinnigen Käufen wirklich zurückgehalten und möchte das auch im kommenden Jahr definitiv weiterführen.

Vorsätze? Nö!
Ganz ehrlich Leute - Vorsätze sind doch was für Anfänger! Ich habe schon lange aufgehört, mir richtige Vorsätze zu fassen. Alles was zählt, sind Ziele. Träume, Ziele und Pläne, die man nicht ab 1. Januar, sondern am Besten SOFORT umsetzen wird. Ende 2016 habe ich mit eine kleine Liste mit einigen Punkten geschrieben, die ich nach und nach abarbeiten und erreichen möchte. Und ich kann sagen: ich habe schon so gut wie alles abgehakt! 2018, ich freue mich auf dich und ich habe viele Erwartungen an dich (und an mich!)!


lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland
lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland
lauralamode-silvester-look-outfit-new years eve-silvester look-outfit-style-streetstyle-fashion-fashionblog-modeblog-blogger-Munich-Muenchen-Deutschland

ANZEIGE
*Post enthält gesponserte Produkte von LOAVIES und FRENCH CONNECTION
MerkenMerkenMerkenMerken
MerkenMerken