ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Januar 31, 2016

SUNDAY SOULTALK #4: über meine Selbstständigkeit.


Sunday Soultalk #4.

Heute soll sich mein Sunday Soultalk Post um ein Thema drehen, dass mich jetzt schon über 1 Jahr beschäftigt und, gerade jetzt nach meinem Bachelor, immer wichtiger für mein zukünftiges Leben wird. Die Selbstständigkeit. Ich kann mich nicht wirklich "Full Time Blogger" nennen, da ich nebenbei auch noch anderen Freelance Tätigkeiten nachgehe. Selbständigkeit - was bedeutet das jetzt eigentlich? Wie ihr in einem meiner letzten Sunday Soultalks hier lesen könnt, hätte ich vor einigen Jahren nie gedacht, dass ich irgendwann mal mein eigener Chef sein werde. Das ist nämlich das Beste an der Selbstständigkeit: Ich arbeite für mich selbst. Ich habe keine Angestellten (das wird sich hoffentlich irgendwann noch ändern - you never know...;)) aber auch keine richtige Person, die "über mir" steht. Nachdem ich in meinem Leben schon einige Aushilfsjobs neben meiner Schulzeit und dem Studium gemacht habe, die mich aber alle nicht wirklich zufrieden stellen konnten, wollte ich irgendwas anderes machen. Mein Blog existiert seit 2011 und war anfangs mein nur ein Hobby für mich. Ich habe es geliebt zu schreiben, Bilder zu machen und auch selbst vor der Kamera zu stehen. Man schreibt erstmal irgendwie für sich alleine, wie ein Tagebuch. Bis sich nach und nach eine größere Reichweite zusammen baut, man Kooperationen und tolle Projekte mit Marken und Menschen startet und plötzlich merkt: es interessieren sich ganz schön viele Leute für das, was ich hier treibe. Die Motivation war somit ON und ich wollte meinem Lebenstraum immer weiter kommen. Der ist zwar natürlich noch nicht komplett erfüllt aber wenn man stark an etwas glaubt, immer mehr und immer besser arbeitet, kommt man seinem Ziel immer näher, nach dem Lebensmotto gehe ich alles an.

Januar 28, 2016

MY FAVORITE SALE ITEMS.




Ich weiß nicht ob ich sagen soll "Zum Glück" oder eher "leider" endet bald überall wieder der Winter Sale. Bei Zara hängen nun auch wieder normale Sachen, die nicht reduziert sind (der Zara Sale ist meist echt heftig, der KOMPLETTE Laden im Sale?) und auch Online findet man immer häufiger die neuen Frühling/Sommer Kollektionen. Irgendwo bin ich froh darüber, da mir nun nicht mehr überall die Schaufenster mit dem SALE Schild entgegen lächeln und mich bzw. meinen Geldbeutel eskalieren lassen und mein Postfach nicht mehr mit "Off to 70%" Emails überquillt, die mich doch des Öfteren mal auf den Shop klicken lassen. Andererseits kann man gerade im Winter Sale immer beste Deals rausschlagen.

Januar 26, 2016

BLACK & WHITE OOTD.

Fashion-Blog-Munich-München-Muenchen-Black White-American Apparel-Fur Jacket-H&M Trend-Zara-Adidas-Sneakers-Sassyclassy-OOTD-Outfit-Fashion Style-Layer Look-Fashionblog-Modeblog-Modeprinzesschen-Deutschland

----

Fake Fur - H&M TREND // Turtleneck - ZARA // Bag - SASSYCLASSY // Pants - AMERICAN APPAREL // Sneakers - ADIDAS SUPERSTAR // Scarve - ZARA 

Januar 24, 2016

SUNDAY SOULTALK #3: Über die Angst im Alltag.



Sunday Soultalk #3.

Terror in Paris, Anschläge in Instanbul, schreckliche Belästigungen und Missbrauchsfälle in Köln und in weiteren Teilen in Deutschland, Vergewaltigungen und schließlich auch noch Terrorwarnungen in München. An Silvester sitze ich mit meiner besten Freundin um 11h nachts in der Ubahn und plötzlich kommt die Durchsage, dass der komplette Hauptbahnhof gesperrt ist. Wir machen uns noch darüber lustig, dass bestimmt irgendein Vollhorst einen Böller auf die Gleise geschmissen hat. 5 Minuten später eine SMS von Mama: "Fahrt ja nicht mit den Öffentlichen, geh auf keine großen Massenveranstaltungen und fahr ja mit dem Taxi nach Hause!" Terrorwarnungen am Münchner Hauptbahnhof und an weiteren Plätzen mit Massenveranstaltungen. Thema des Abends: ein möglicher Anschlag in unserer Stadt. Und mich nervt es. 
Ich will den Abend genießen und keine Angst haben. Ich will meine Liebsten um mich haben, das neue Jahr reinfeiern und keine ständige Angst mitnehmen. Doch sie ist irgendwie immer da. Irgendwo im Hinterkopf ist die Stimme, die trotzdem immer sagt: "Was wäre wenn?" Wenn plötzlich jemand in das schöne Restaurant an der Münchner Freiheit eingelaufen wäre, genau so wie es in Paris der Fall war. Wie würde das alles ausgehen? Ich versuche zwar die Angst zu unterdrücken und sie nicht zu spüren, muss aber zugeben: Die Angst und der Terror ist näher an uns dran als es je der Fall war.

Januar 21, 2016

ADIDAS TUBULAR - FOOTLOCKER.

Fashion-Blog-Munich-München-Muenchen-Adidas-Sneakers-Sassyclassy-OOTD-Outfit-Fashion Style-Adidas Tubular-Footlocker-Fashionblog-Modeblog-Modeprinzesschen-Deutschland

Die Sneaker Addiction goes on and on... Mittlerweile bekomme ich ehrlich gesagt kein einziges Paar Schuhe mehr in meinen Schuhschrank und muss sie schon im Kleiderschrank stapeln... Aber ich kann einfach nicht anders. Wenn die Schuhe "Mama" zu mir sagen, dann dürfen sie auch mit. Ich habe mein Konsumverhalten zum Glück schon soweit verbessert, dass ich immer, wenn ich mir etwas Neues zulege, ein paar alte Sachen ausmiste. Ihr könnt gerne mal auf meinem Mädchenflohmarkt und Kleiderkreisel Account vorbeischauen, da stelle ich immer wieder neue Sachen online. Meine neueste Errungenschaft sind die Adidas Tubular, die mich irgendwie von der Form an eine Luxusyacht erinnern. Like! Knallhart wie ich bin, musste ich die Schuhe natürlich direkt anziehen und durfte danach dafür büßen. Stoffschuhe und Schneesturm vertragen sich leider doch nicht so gut und so müssen die Schätzchen jetzt erstmal im Schuhschrank bleiben, bis der Schnee weg ist und die Temperaturen wieder milder. Abgestorbene Füße fühlen sich nämlich gar nicht mal so gut an.

Januar 19, 2016

MONACO DI BAVARIA. SWEATER LOVE.

Fashion-Blog-Beauty-Lifestyle-Fashionblog-Modeblog-Modeprinzesschen-IVXO-Sweater-Winter-ootd-Cozy Look-Style-Munich-München-Blogger-Modeblog-Fotofrafie-Fashionblog München

Anzeige/Werbung

Time for cozy Sweaters

Manchmal gibt es diese Tage, da will man sich einfach nur ins Bett einrollen und nie wieder aufstehen. Eine Wärmflasche, fünf Decken, Kuschelkissen, eine Tasse Tee und ein guter Film oder ein Buch - gerade bei diesen Antarktis Temperaturen, die wir derzeit fast überall in Deutschland haben, darf man sich das "Nichts tun" auch mal gönnen. Was ich allerdings immer mache, sobald ich nach Hause komme: Mich in gemütliche Klamotten werfen. Enge Jeans, kneifender BH und dicker Strickpulli werden gegen die Lieblingsjogginghose oder gegen eine Schlafhose eingetauscht, dicke Socken angezogen und ein weicher Kuschelpulli übergeworfen. Daheim sein heißt für mich einfach Gemütlichkeit und ich habe auch absolut kein Problem damit, zuhause meine Homework in bequemen Klamotten am Schreibtisch durchzuführen. Ich darf mich nur nicht ins Bett legen, da läuft die Arbeit eher semi produktiv.

Januar 17, 2016

SUNDAY SOULTALK #2: Über Arbeit und Zukunftspläne.

Fashion-Mode-Blog-Blogger-Modeblog-Fashionblog-Modeprinzesschen-Style-Look-Adidas-Socks-UrbanOutfitters-Cozy-Style-Bloggerinspiration



Sunday Soultalk

It´ s Sunday again! Und somit wieder Zeit für die neue Kategorie auf meinem Blog: "Sunday Soultalk". Meinen ersten Soultalk könnt ihr hier nochmal lesen. Letzte Woche um die Uhrzeit war ich noch super aufgeregt und habe panisch versucht, mir einen Haufen Wissen und meine Präsentation meiner Bachelor Arbeit so gut wie möglich in den Kopf zu prügeln. Meine Disputation stand bevor und heute kann ich voller Stolz sagen: Ich bin nun eine Bachelorette! Und nein, damit meine ich jetzt nicht, dass ich bald in RTL meinen Traummann in Spe finden werde, sondern, dass ich finally mein Germanistik Studium abgeschlossen habe. Okay ehrlich gesagt, so "finally" ist das gar nicht. Das Studium kam mir so kurz vor und die drei Jahre sind einfach an mir vorbei geflogen. Nachdem ich jetzt durch bin mit meinem Studium, steht natürlich auch die Frage offen: "Und jetzt?" Früher hatte ich eigentlich immer ganz andere Pläne. Ich wollte immer etwas mit Kindern machen. Mag wohl daran liegen, dass meine Mama auch im Bereich mit Kindern arbeitet, ich selbst immer eine Puppenmama war und die Arbeit mit Kindern mich schon immer fasziniert hat.

Januar 15, 2016

CAMEL COAT LOVE.


Fashion-Blogger-Outfit-Ootd-Look-Style-Fashionblog-Modeblog-München-Muenchen-Deutschland-Modeprinzesschen-Lifestyle-Winter

Camel Coat and Denim

Letzte Woche bin ich nochmal so richtig dem SALE Wahnsinn verfallen. Ich glaube, ich darf einfach nicht mehr in die Stadt gehen. Beim Online Shoppen kann ich mich in letzter Zeit zum Glück relativ zurückhalten, wenn ich mich aber in die Stadt bewege und mir aus jedem Schaufenster die SALE Schilder zulächeln, MUSS ich einfach kurz in den Laden "schauen". Aus dem Schauen wird dann meist ein Haufen an Kleidern, die ich mit in die Kabine trage. Gefunden habe ich letzte Woche diesen unglaublich schönen Camel Coat, den ich ehrlich gesagt auch schon lange angeschmachtet habe. Nachdem er jetzt auf nur noch 30€ reduziert wurde, ist er auch direkt mit nach Hause gekommen. Ein Camel Coat geht nie aus der Mode, den kann man auch in ein paar Jahren noch tragen. Außerdem habe ich mir noch die Destroyed Boyfriend Jeans und die Biker Boots von Zara gegönnt. Bei Boyfriend Jeans ist das bei mir mit der Passform immer ein kleines Problem. Ich habe nun mal meine Curves und wenn mir die Hose dann am Hintern gut sitzt, ist sie mir meistens obenrum viel zu groß. Meine Taille ist relativ schmal und so habe ich auch bei High Waist Hosen immer ein bisschen Struggle mit den Größen. Big Booty Problems. Diese Jeans schlabbert ehrlich gesagt auch ein wenig , aber Boyfriend Jeans dürfen meiner Meinung nach auch schön locker sitzen. Mit dabei auch immer meine geliebte Jelly Bag von SASSYCLASSY. Ich hasse nichts mehr, als beim Shoppen oder auch abends beim Feiern, einen riesen Beutel mit all meinem Haushalt dabei zu haben. Ich brauche einfach meine Hände frei und hier ist die Tasche einfach perfekt: Ich kann sie mir gemütlich umhängen und sie ist auch nicht zu klein für die nötigen Sachen.

Januar 12, 2016

ADIDAS METAL TOE AND VELVET FLARES.

Fashion-Mode-Fashionblog-Modeblog-Modeprinzesschen-Munich-Muenchen-Deutschland-Blogger-Mode-Style-ootd-Adidas-Sassyclassy-Outfit-Look

Adidas Metal Toe and Velvet Flares

Also dieses Wetter zur Zeit ist definitiv nicht Blogger-freundlich. Regen, Schnee, dunkel und Bäh. Lichtverhältnisse? Kaum vorhanden. Zum Glück gibt es Angela, ihre Fotografie Künste und einen Blitz zum Aufstecken. Letzte Woche haben wir uns noch kurz in der Stadt getroffen und ein paar Bilder geschossen - jetzt sitzt die Liebe schon im Flieger in Richtung Hawaii. Ich bin kaum neidisch. Leider wird sie dort erstmal zwei Monate bleiben und sich die Sonne auf den Bauch strahlen lassen, hoffentlich finde ich in der Zeit jemand anderen, der so tolle Bilder von mir macht. Wenn jemand jemanden kennt, der Lust auf Shooting mit mir hat - melden bitte! In dem Post seht ihr meine neuen Lieblingsteile an den Füßen - die Adidas Superstar Metal Toe Sneakers. Nicht nur Metallkappe, auch noch schwarzes Wildleder. Sie haben Mama gesagt. Ehrlich gesagt weiß ich auch, dass ich mehr als genug Schuhe habe und eigentlich wollte ich ja mein Konsumverhalten auch WIRKLICH ein bisschen einschränken. Aber als ich die Babys im Laden gesehen habe, musste ich sie einfach mitnehmen. Bisher tummeln sich auch nur weiße bzw. helle Sneakers in meinem Schrank und ich war schon lange auf der Suche nach dunklen, die aber bitte nicht wieder jeder Zweite an den Füßen trägt. Hoffentlich hört es jetzt mal wieder auf zu schneien und der Frühling kommt ganz schnell. Meine Sneaker Sucht wird zwar auch im Winter nicht vernachlässigt und ich ziehe sie auch knallhart bei Minusgraden und Schnee an, trotzdem sind Sneakers in lässigen Frühlings- und Sommer Looks natürlich um einiges schöner. Kombiniert habe ich dazu meine Samt Schlaghose von SASSYCLASSY und obenrum bin ich wieder meinem geliebten Layer Look mit Longshirt, Strickpulli und dicker Lederjacke treu geblieben.

Januar 10, 2016

SUNDAY SOULTALK #1: Let´s start!

Fashion-Blog-Mode-Fashionblog-Modeblog-Munich-Muenchen-Deutschland-Soultalk-Random-Facts-Personal-Sunday Talk-Modeprinzesschen-Fashion

Sunday Soultalk

Mir ist mittlerweile schon öfter aufgefallen, dass "private" Post mit mehr Text und vor allem persönlichen Dingen über mich und mein Leben bei euch am Besten ankommen und diese um einiges mehr Klicks haben, als normale "Fashion Posts". Ich muss ehrlich sagen, dass auch ich mich (vor allem Sonntags) gerne ins Bett chille und mir Blogs ansehe bzw. durchlese, die private Posts mit packenden Texten (zum Beispiel Angelas Alltagsgeschwafel) oder Artikel, die mir einfach immer aus der Seele sprechen (wie Stylejunctions Sonntagstratsch) schreiben. Ich mag Blogs mit privaten Texten einfach lieber, da ich dann das Gefühl habe, die Person hinter dem Blog irgendwie zu "kennen". Es muss nicht heißen, dass man sein komplettes Leben auf dem Blog veröffentlichen sollte - auch wenn mein Blog gleichzeitig mein größtes Hobby und mein Jobs sind, muss man Arbeit und Privatleben trennen! Gerade im World Wide Web muss man echt aufpassen, was man so verbreitet - das Internet vergisst nie! Manche Dinge sollte man dann doch lieber in der Familie oder mit den besten Menschen im Umfeld besprechen und das Internet außen vor lassen. 

Januar 09, 2016

FAVORITE COZY KNIT.

Fashion-Blog-Mode-Fashionblog-Modeblog-Modeprinzesschen-Knit-Oversized-Pullover-Long Pullover-Oversized-Knit-Trend-Style-Deutschland-Munich-Muenchen



Oversized Knit Love

Was gibt es bei diesem absoluten Ekelwetter besseres, als ein dicker, flauschiger Kuschelpulli? Am Besten richtig oversized, mit einer bequemen Leggings, dicken Stricksocken, einer Tasse Tee und einem schönen Film. Aber auch im Alltag liebe ich solche Pullis zur Zeit. Ihr wisst ja, dass ich im Moment am Liebsten mit gefühlt 10 Layers übereinander rumlaufe, die halten mich einfach besser warm als nur eine dicke Winterjacke.

Januar 07, 2016

NIKE HUARACHE AND LACE.

Fashion-Mode-Fashionblog-Modeblog-München-Muenchen-Deutschland-Nike-Nike Huarache-Sneakers-White Sneakers-Lace-OOTD-Outfit-Look-Style

Nike Huarache

So schnell gehts: Die gemütliche und faule Weihnachtszeit und die vielen Feiertage sind vorbei, die neue Woche und das neue Jahr hat wieder begonnen. Irgendwie bin ich zwar ein bisschen traurig, die Weihnachtszeit ist schon immer schön und besinnlich, aber andersteils freue ich mich auch über den Neustart und den Kick ins neue Jahr! Die erste Woche hat schon erfolgreich für mich begonnen und ich hoffe, so wird es auch weitergehen. Am Montag steht mir noch meine mündliche Bachelor Prüfung bevor und dann bin ich endlich fertig und schon so gespannt, wohin mich das neue Jahr bzw. der neue Abschnitt in meinem Leben bringen wird! Mittlerweile ist es ja bei uns in München auch richtig kalt geworden, das Outfit hier stammt noch von einem sonnigen und relativ warmen Sonntag vor zwei Wochen.

Januar 05, 2016

LATEST INSTAGRAM.

Follow me in Instagram & Snapchat: lauralamode



Instagram-Fashion-Mode-Fashionblog-Modeblog-Modeprinzesschen-Muenchen-Munich-Deutschland-ootd-Outfit-Food-Lifestyle
 BFF Shopping // Grey Love // Red Mood

Instagram-Fashion-Mode-Fashionblog-Modeblog-Modeprinzesschen-Muenchen-Munich-Deutschland-ootd-Outfit-Food-Lifestyle
 So in Love with my new SASSYCLASSY Velvet Bag // Summer #tb // Sushi Saturday


Januar 03, 2016

HAPPY NEW YEAR 2016.

Fashionblog-Mode-Fashion-Blog-Blogger-Silvester-New Year Eve-BikBok-Dress-Sequins-Neujahr-2016-Munich-Muenchen-Blogger-Modeblog-Deutschland-Modeprinzesschen

Hi 2016!

Gerade habe ich eine Rechnung geschrieben und als Datum natürlich noch das Jahr 2015 angegeben. Das wird mir jetzt noch ungefähr zwei Monate lang passieren. Ich brauche immer eine Zeit, bis ich in das neue Jahr finde und mich wirklich auskenne. Bisher bin ich definitiv noch nicht in 2016 angekommen. Vielleicht ab morgen dann, wenn die neue Woche beginnt und die "faule Zeit" endlich vorbei ist. Das Wochenende habe ich es mir nochmal richtig gut gehen lassen und meine Neujahrsnacht bis heute Morgen ausgechillt. Silvester habe ich mit meiner besten relativ entspannt angehen lassen. Wir haben uns bei mir zu Hause ein "Dinner for two" gemacht, einen Horror Film geschaut (zum Glück nach dem Essen!), gemütlich getrunken und sind dann in die Stadt weitergezogen. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden, das darf auch sein an Silvester! Nächstes Jahr will ich allerdings unbedingt wieder außerhalb von München feiern. Die Clubs hier sind alle schrecklich überfüllt, es geht irgendwie JEDER feiern, alle Freunde feiern irgendwo anders und man hat nie wirklich einen guten Plan. Für mich ist Silvester ehrlich gesagt seit langem nichts Besonderes mehr und mich nervt die Frage "Und was machst du an Silvester?" einfach nur noch. Nächstes Jahr verbringe ich die Nacht dann hoffentlich wieder mit meiner Besten in einem anderen Land oder in einer anderen Stadt - egal ob entspannt oder wild feiern! Hauptsache zusammen und weg hier! Ich hoffe, ihr hattet einen guten Rutsch in das neue Jahr und startet morgen wieder richtig gut in den Alltag! Ich bin schon gespannt, was das neue Jahr so hergibt, welche Erfahrungen und Erlebnisse mir bevorstehen, was das neue Jahr beruflich bringt, wie ich mich weiter entwickle, welche neuen Menschen in mein Leben kommen werden und vor allem: was ich selber alles schaffen werde. Das ist mir das Wichtigste in jedem neuen Jahr. Ich will mich weiterentwickeln, neue Dinge erleben und im nächsten Jahr stolz sein - auf mich und auf meine Taten!

Januar 01, 2016

MY FAVORITE LOOKS IN 2015.

My Looks-2015-Throwback-Fashion Looks-Mode Blog-Fashion Blog-Fashionblog-Munich-München-Deutschland-Fashion-Style-OOTD-Outfits



Throwback 2015

It´s over. In ein paar Stunden heißt es auch schon wieder Bye Bye 2015 und Hallo 2016. Ich bin ganz schön gespannt, was das neue Jahr bringt. Schon seit ein paar Jahren gehe ich mit dem "Vorsatz" ins neue Jahr, dass das neue Jahr einfach nur besser werden kann. Richtige Vorsätze gibt es bei mir allerdings nicht. Wenn ich wirklich etwas WILL, nehme ich es mir sofort vor - egal ob Anfang oder Ende des Jahres. Gute Vorsätze zum Jahreswechsel hält man eh nicht ein. Oder nur genau zwei Monate, dann lässt man alles wieder schleifen. Etwas zu schaffen ist für mich Kopfsache und wo ein Willen ist, da ist auch ein Weg. 2015 war nicht mein bestes Jahr bisher, aber es war in Ordnung. Anfang des Jahres gab es direkt zwei Schicksalsschläge, die sehr schwer für mich und meine Familie waren. Gerade in solchen Zeiten merkt man wieder, wie wichtig die Familie und die besten Freunde im Umfeld sind. Die besten Freunde zählen für mich übrigens auch zu meiner Familie. Es gibt die "Freunde", die genauso schnell gehen, wie sie gekommen sind. Aber es gibt DIE Freunde, die an einer Hand abzuzählen sind und die einfach immer da sind, wenn man das Gefühl ausstrahlt, sie zu brauchen. Man muss nichts sagen - sie sind einfach da. 2015 sind viele tolle neue Menschen in mein Leben gekommen, vor allem meine liebste Blogger Crew, die ich am Chiemsee Summer Festival fünf Tage neben und bei mir hatte und die mir alle unglaublich ans Herz gewachsen sind. Normalerweise ist das Internet und die Blogger Welt eine oberflächliche Welt, die ich nicht abkann. Aus Vorurteilen kann allerdings auch ganz schnell Freundschaft werden, wenn man die Leute außerhalb des World Wide Webs, Snapchat und Instagram kennen lernt. Auch ein paar kleinere Reisen standen dieses Jahr auf dem Plan. Leider keine Reise an das Meer, was für mich eigentlich jedes Jahr mindestens ein Mal besucht werden muss. Die Zeit und das Budget ließen es dieses Jahr allerdings nicht zu, aber nächstes Jahr wird das ganz sicher geändert! Der erste Urlaub ist schon geplant und ich freue mich jetzt schon drauf! Apropos Budget - Ende 2014 habe ich mich selbstständig gemacht und arbeite mittlerweile Vollzeit als Bloggerin und bei meiner tollsten Sassyclassy Familie. Dort darf ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und war noch nie zufriedener und glücklicher mit einer Arbeit. Auch mein Blog wächst mir immer mehr ans Herz und ich merke, wie er auch für euch immer interessanter und besser wird. Selbstständigkeit bedeutet allerdings leider auch: kein festes Gehalt. Im einen Monat ist das Konto gut gefüllt, im nächsten kommt man gerade so um die Runden. Doch auch hier lasse ich neue Erfahrungen in mein Leben: Mit Geld umgehen.