August 26, 2016

HAIER SMARTPHONE REVIEW.

Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland

Ich muss zugeben, dass ich in sehr vielen Situationen im Leben ein absolutes Gewohnheitstier bin. Sei es, was das Essen angeht, im Tagesablauf, bei Restaurants, Clubs oder bei materiellen Dingen. "Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht" - dieses Sprichwort kann ich mir leider sehr oft zuschreiben. Ich bin zwar ein neugieriger Mensch und experimentiere gerne, oftmals lässt mich die Faulheit dann aber auch in alte Gewohnheiten zurückfallen. Somit habe ich vor einiger Zeit erstmal überlegen müssen, als eine Mail in meinen Postkasten flatterte, ob ich denn vielleicht Lust hätte, das neue Haier Smartphone mit einem Android Betriebssystem zu testen. Seit es Smartphones in meinem Leben gibt, war ich Besitzerin eines iPhones. Ich besitze außerdem ein MacBook, einen iPod und ein iPad von Apple. Und plötzlich auf Android umsteigen? Mhm...
Nachdem ich dann aber in Ruhe die Website von Haier genauestens unter die Lupe genommen habe und mir auch die Details und Infos zu dem HaierPhone L56, das mir zum Testen angeboten wurde, durchgelesen habe, dachte ich mir "Warum eigentlich nicht?". Ich habe zwar schon ab und zu mit dem Android Smartphones von meinem Daddy gespielt oder gearbeitet und auch bei Freundinnen schon ab und zu ein Android Phone in der Hand gehabt, so richtig "getestet" habe ich es aber noch nie. Also habe ich mir einen Ruck gegeben und mich freudig auf die Kooperation mit dem Smartphone eingelassen.


Ein paar Tage später kam das gute Stück dann auch schon mit der Post und ich war mega gespannt und aufgeregt, das Phone zu testen. Schon beim Auspacken war ich richtig überrascht, wie schön das Smartphone schonmal optisch ist und vor allem, wie gut es in der Hand liegt! Es ist relativ leicht, viel größer als mein iPhone 5S und das Gold lässt das Smartphone richtig edel und hochwertig wirken. Die Optik bekam also schonmal eine glatte 1+ von mir! Nachdem ich das Handy dann geladen habe, konnte ich auch die "inneren Werte" ein bisschen genauer unter die Lupe nehmen. Das HaierPhone L56 hat einen Speicherplatz von 16GB, den man mit einer Speicherkarte erweitern kann (sehr gut für uns Blogger, Foto- oder Musiksuchtis!). Ich habe mir erstmal ein paar Apps auf das Handy geladen und die wichtigen Dinge wie Instagram, Snapchat, die Kamera und Pinterest ausgecheckt. Ich war echt überrascht, wie leicht ich mit dem (für mich) neuen Betriebssystem zurecht komme. 

Ein absolutes YES geht für mich an die Kamera des Phones: sie macht gestochen scharfe Bilder und die Qualität ist viel besser als auf meinem iPhone. Auch der Umgang und die Handhabung des Geräts sind einfach und wirklich gut. Was ich nicht so gut finde, sind die Lautsprecher des Smartphones. Musik und auch Stimmen (z.B. bei Snapchat) hören sich leicht "blechern" an. Was mich auch etwas stört bzw. was echt aufwendig ist, ist die Datenübetragung von IOS auf Android. Wenn ich mir Bilder von dem HaierPhone auf mein iPhone laden möchte, geht das leider weder über Bluetooth (mein iPhone wird dann nicht erkannt), noch über AirDrop. Das ist natürlich super schade, da ich die Bilder dann immer in die Dropbox laden muss und anschließend auf das iPhone. Auch meine Bose Boxen, die über Bluetooth gekoppelt werden können, hat das HaierPhone leider nicht gefunden. 

Obwohl ich mein neues Smartphone echt ins Herz geschlossen habe und es vor allem was die Fotoqualität angeht, dem iPhone einige Vorteile bietet, werde ich das HaierPhone nur als Zweithandy  für Musik, Fotos, zum Spielen und z.B. für Pinterest benutzen. Ich komme dann doch besser mit dem Betriebsystem von IOS zurecht und bin einfach ein "Apple Mensch".! Sorry Android, vielleicht gebe ich dir wann anders noch eine Chance!

Smartphone* - HaierPhone L 56

Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland
Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland
Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland
Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschlan

Was mich sehr gefreut hat: in meinem Paket war neben dem Smartphone und einer Schutzfolie für das Display des Phones noch eine wasserfest Hülle für Smartphones dabei. Ich war anfangs echt skeptisch, ob die Hülle wirklich dicht hält - nachdem ich aber mit einem Stück Taschentuch einen kleinen Test gemacht habe, das trocken geblieben ist, habe ich auch das HaierPhone mit zum Planschen genommen und war echt richtig begeistert, wie toll die Bilder trotz Hülle geworden sind! Auch das iPhone und andere Smartphones passen in die Hülle und das gute Stück ist perfekt für den Urlaub oder einen Ausflug am See!

Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland
Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland
Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland
Haier-Smartphon-Android-Phone-Handy-Review-Test-Photography-Blogger-Blog-Modeblog-Fashionblog-Lifestyle-Munich-Muenchen-Lauralamode-Deutschland

*Sponsored Products