Juni 23, 2016

MALLORCA #4: My 10 Beach Essentials w// Watercult Swimwear.



1. Natürlich - ein gut sitzender Bikini oder ein schöner Badeanzug. Ich bevorzuge ja vor allem zum Tannen lieber richtig knappe Bikinis, damit alles gleichmäßig braun wird und man keine allzu großen Tanning Lines bekommt. Badeanzüge trage ich eigentlich nur als Body im Alltag oder vielleicht mal zu einer Sommer-Beach-Party. Mein wunderschöner Bikini auf den Bildern ist übrigens von Watercult Beachwear - ich LIEBE die Bikinis und Badeanzüge der Brand, da sie immer richtig schön bunt sind, perfekt sitzen und genau MEINS sind.

2. Eine große Beach Bag oder ein Strandkorb. Ich wollte eigentlich unbedingt meinen schönen Strandkorb mit in den Urlaub nehmen - leider nimmt der im Koffer so unglaublich viel Platz weg, dass ich ihn dann doch zu Hause lassen musste. Ich habe im Urlaub eine große, leichte Sporttasche von American Apparel mitgenommen, die kaum etwas wiegt und somit perfekt ist für die (unmöglichen) 20kg Freigepäck. Es gibt aber auch so tolle, große Ethno Hippie Strandtaschen, in die man alle wichtigen Sachen unterbekommt.

3. Ein XXL Strandtuch oder Handtuch. Es gibt nichts Nervigeres, als wie ein paniertes Schnitzel halb im Sand zu liegen, wenn das Handtuch zu klein ist. Da auch Handtücher richtig schwer sind und viel Platz im Koffer wegnehmen, benutze ich am Liebsten große, leichte Tücher, die genauso gut funktionieren! Außerdem kann man in vielen Hotels auch Handtücher gegen einen Pfand ausleihen (war bei uns zumindest so) und muss somit kein zusätzliches Strandhandtuch mit einpacken. Vorher am Besten mal im Hotel informieren!

4. Sonnenschutz!! Natürlich sollte man vor allem im Urlaub bei starker Sonne die Sonnencreme nicht vergessen, damit man am Ende des Tages nicht als Krebs strandet bzw. sich nicht am Ende des Urlaubs komplett schält. Über meine aktuelle Sonnenschutz-Pflege könnt ihr hier etwas lesen - mich hat es zum Glück nicht erwischt im Urlaub, somit habe ich wohl absolut den richtigen Sonnenschutz benutzt und habe mich immer brav nachgecremt. Mein Tipp für eine tolle Bräune - ich öle mich nach dem "richtigen" Sonnenschutz mit Sonnenschutzfaktor 20 oder 30 immer noch mit einem Bräunungsöl ohne Sonnenschutzfaktor ein. Damit bekommt man genau die richtige Röstung und die Bräune hält auch wirklich lange!

5. Ein Hut, eine Cap oder ein Tuch für den Kopf. Leute - auch wenn das vielleicht nicht unbedingt super sexy oder schick aussieht - kein Mensch will abends mit einem Sonnenstich im Bett liegen und sich fühlen wie ausgetrocknet und dehydriert. Ich habe mir im Urlaub direkt eine coole Cap gekauft und auch sonst immer schön ein Tuch auf den Kopf gelegt. Neben dem Kopf werden auch die Haare vor der Sonne geschützt - sie werden es euch danken!

6. Sonnenbrille. Of course. Muss ich eigentlich nicht mehr viel dazu sagen oder? Natürlich brauchen auch die Augen den passenden Sonnenschutz und ein richtiger Beach Look wird eben erst durch die Sonnenbrille so richtig komplett.

7. Cold Drinks! All der Sonnenschutz nützt euch rein gar nichts, wenn ihr nicht genug trinkt Kinders! Vor allem in der Hitze und wenn man viel schwitzt, ist es so so so wichtig, dem Körper viel Wasser zu geben. Ich versuche, im Urlaub immer mindestens 3 Liter pro Tag zu trinken. Am Besten natürlich Wasser, ich habe mir aber oft am Pool auch mal eine Cola oder eine Limo-Wasser-Mischung gegönnt.

8. Bücher, ein eBook oder Magazine, damit euch nicht langweilig wird! Ich genieße es im Urlaub immer richtig, wenn ich mal kein WLAN habe, am Besten überhaupt keinen Handyempfang und mich wirklich mal einem gutem Buch oder einer Zeitschrift widmen kann. In Deutschland lese ich mittlerweile leider viel zu selten, da ich tagsüber keine Zeit habe und mir abends nach ca. 5 Minuten lesen meist die Augen zufallen.

9. Musik Baby! Je nachdem, wo man sich sonnt, wie voll der Beach oder der Pool sind und wie die Leute im Umkreis so sind, kann man die Musik entweder aus den Boxen rauschen lassen oder sich eben in Ruhe seine Kopfhörer reinstöpseln. Mit Musik ist einfach alles besser!

10. Ich hatte immer ein kleines Beauty Bag in meiner Strandtasche, in die ich alle wichtigen Dinge gepackt habe. Handy, Ladekabel, Kopfhörer, evtl. Medizin, Schlüssel, ein bisschen Geld usw. Wenn ihr mal kurz auf die Toilette verschwinden müsst, einen kleinen Mittags Break an der Beach Bar macht oder ihr schnell etwas in eurer großen Bag finden müsst, ist so ein kleines Täschchen in eurer Tasche gold wert.





Bikini* - WATERCULT // Sunglasses - LE SPECS