Februar 08, 2015

Untypisch muss auch mal sein.


Untypisch für mich. Aber ich mags. Das dachte ich mir, nachdem ich die Bilder auf meinem Macbook gesehen und bearbeitet habe. Irgendwie trage ich zur Zeit kaum mehr Röcke, was vielleicht auch an den eisigen Temperaturen liegen mag, die uns in München gerade um die Ohren pfeifen. Aber vielleicht auch daran, dass ich mich lieber in Jeans sehe. Zur Zeit zumindest. Wenn ich mir aber das Outfit von Sassyclassy ansehe, denke ich mir schon: "Warum nicht öfter mal Rock statt Hose?".
Dass ich nicht der Typ "Süßes Röckchen mit Ballerinas" bin, ist wahrscheinlich klar, wenn ihr meine restlichen Outfitposts kennt. Aber auch einen Spitzenrock, kann man mit ein paar Stilbrüchen cool kombinieren und gar nicht mal so "girly" wirken lassen. Ich habe den Midi Spitzenrock mit einem Print Cut Out Shirt, derben Platform Heels und viel Silber-Vintage Schmuck kombiniert und muss sagen: Ich mag es! Mit einer dicken Strumpfhose, Boots und für draussen eine dicke Jacke, kann man den Look auch im Winter gut ausführen. Auch dass Midi Röcke auftragen und dicke Beine machen, trifft zumindest bei dem Model so gar nicht zu. Hohe Heels strecken das Bein noch optisch und auch der High Waist Schnitt lässt die Beine sogar noch länger wirken. So mag ich das.

Oversize Shirt - SASSYCLASSY / Midi Skirt - SASSYCLASSY / Heels - PUBLIC DESIRE / Jewels - VINTAGE