Januar 19, 2015

SOMETHING NEW.

Heller sollte es werden. Irgendwie ins grau gehen. Aber nicht zu grau. Hell, aber nicht zu hell. Es soll natürlich aussehen und nicht wie draufgekleistert. Gesund sollen sie wieder aussehen, aber natürlich nicht zu viel ab. Und irgendwie auch ein bisschen Schnitt in die Friese, damit es mal wieder nach "was Anderem" aussieht. Mit diesen Worten und einem Kopf voller trockener, ausgefranster Haare und einem dicken Ansatz auf dem Kopf, bin ich letzte Woche zum Frisör Salon Wolfgang Zink eingelaufen. Meine liebe Simone arbeitet dort und hat sich an meine Mähne getraut - mit einem amazing Ergebnis! Eigentlich wollte ich die Haare ja fast NOCH ein bisschen heller, aber der Gesundheit meiner Mähne zuliebe, haben wir es erstmal bei helleren Strähnchen und einer silbernen Tönung belassen. Im Sommer werden meine Haare eh immer noch eine Runde heller und sonst kann man ja immer noch nachfärben! Nach 4 Stunden waren wir dann endlich fertig und Simone hat mir mal wieder ein großes Lächeln aufs Gesicht gezaubert, ich bin absolut zufrieden mit meinem "New Hair". Das einzige, was mich bei meinen Haaren immer bis ins unendliche aufregt, sind diese kleinen, abstehenden Haare, die die Frisur immer ganz "frizzig" aussehen lassen. Da hilft kein Wundershampoo, die teuerste Kur, spezielle Mittelchen oder das totglätten der Haare. Simone hat mir dann eine neue "Wunderart" (ja, sie bringt wirklich richtige Wunder zustande!!), die die Haare für eine lange Zeit seidig glatt machen. Sogar richtige Afros bringt diese Wunder-Prozedur glatt. Von welchem Wunder ich spreche? Von der sogenannten Keratin Glättung! Damit bekommt man die Haare dauerhaft glatt und auch die kleinen nervigen Haare sieht man dann kaum mehr. Das wäre wirklich mal eine Überlegung wert und ich werde mich definitiv nochmal genauer über die Glättung informieren!