ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oktober 18, 2014

DAILY FACE CARE.

Leider bin ich nicht unbedingt einer der Glücklichen, der eine wunderschöne, glatte und strahlende Porzellanhaut geschenkt bzw. weitervererbt wurde. Ich kann zwar nicht klagen, da vor allem meine Pubertät relativ reibungslos und ohne großes Gesichts-Bäh verlaufen ist. Trotzdem habe ich immer wieder mit Unreinheiten, fettiger Haut und einer unebenen Haut zu kämpfen. Vor allem merke ich das ganz schlimm einmal im Monat, wenn die bestimmte Zeit der Frauen da ist und nach einer wilden Feiernacht. Rauchen, Drinks und Schwitzen wie ein Leistungssportler bei durchfeierten Nächten, sind nun mal nicht das Beste für die Haut. Um mich dann bei meinem sensiblen Gesicht "zu entschuldigen", gibt es meist besondere Beauty Days am Tag nach dem Feiern. In dem Post soll es aber eher um meine tägliche Care Routine gehen, die ich jeden Tag in der früh und am Abend starte. Dank dem lieben PR Team von Dermasence, Annemarie Börlind und Ultra Face, durfte ich ein paar neue Produkte für meine Problemhaut testen.


Dermasence Reinigungsschaum*
Das erste was ich an meine Haut lasse: den Dermasence Reinigungsschaum. Am Abend mache ich mir vor allem das Augen Make Up noch mit einem Abschminktuch ab, in der früh starte ich jedoch gleich mit dem Mousse. Das Mousse riecht super frisch und die Haut ist danach richtig weich.  Auch die Make Up Reste gehen super damit ab. Bekommt einen absoluten Daumen hoch von mir!


Reinigungsbürste*
Schon öfter habe ich jetzt über die Reinigungsbürsten von Clarisonic, Olaz usw. gelesen. Ich war aber ehrlich gesagt immer ein bisschen zu ängstlich, mir eine der Bürsten zu kaufen, da ich im vornherein nie genau weiß, wie mein Gesicht auf Reinigungssachen reagiert. 150€ für eine Gesichtsreinigungsbürste waren mir dann doch ein bisschen zu heavy... Vor einiger Zeit war ich dann mal in ebay unterwegs und bin auf die Bürste gestoßen, die nur einen Bruchteil von den teuren Markensachen kostet. Ich denke mal, dass die Wirkung genau die Gleiche ist. Make Up geht super ab, Hautschüppchen werden abgetragen und die Haut ist super weich danach. Das ausschlaggebende sind meiner Meinung nach eher die Reinigungsprodukte. 


Dermasence Tonic*
Nachdem ich mein Gesicht mit dem Mousse und meiner Bürste gereinigt habe, trockne ich es NICHT ab! Das zerstört irgendwie die pH-Werte der Haut oder sowas, hat mir zumindest mal eine Kosmetikerin erklärt. Ich lasse es nur kurz antrocknen und pflege dann nochmal mit dem Tonic und einem Wattepad ab. Da gehen dann wirklich die letzten Schminkreste aus dem Gesicht ab. Ich liebe das "frische Feeling" danach.


Dermasence Gelcreme*
Die Pflegecreme benutze ich immer nach der Reinigung in der früh. Die Creme lässt sich auch super mit meiner BB Cream, die ich immer benutze, vermischen und hinterlässt keinen fettigen Film. 

Die Fruchtsäurelotion sollte man abends nach der Reinigung immer auf das Gesicht auftragen, ich benutze sie aber lieber an und zu tagsüber und vor allem für mein Dekolleté. Abends mache ich gar keine Creme mehr auf mein Gesicht, außer meine Pickelcreme vom Hautarzt. Ich habe immer das Gefühl, wenn ich abends eine Creme auftrage, werden meine Poren irgendwie verstopft und ich habe am nächsten Tag mehr Pickel. 


Annemarie Börlind Cleansing Mask*
Ab und zu, wenn meine Haut besonders geschädigt ist und gar nicht mehr so will wie ich, packe ich mir die Clearing Maske von Annemarie Börlind auf das Gesicht und lasse sie so ungefähr eine halbe Stunde einwirken. Danach habe ich eine richtige Babyhaut, super weich und geschmeidig.


Ultraface Augenserum*
Meine Augenringe und ich.. Never ending love story. Selbst wenn ich genug schlafe und trinke, die Augenringe sind irgendwie immer am Start. Zum Glück sind die "Schatten großer Taten" nicht dick angeschwollen, wie man das bei vielen Leuten kennt, sondern nur richtig dunkle Schatten unter den Augen. Ist aber nervig genug, ohne Concealer geht bei mir gar nichts. Im Moment bin ich am Testen vom Ultra Face Augenserum, das genau diese Schatten verhindern und verscheuchen soll. Ich bin ja mal gespannt, bisher kann ich nur einen Miniunterschied erkennen. Würde mich aber auch echt wundern, wenn ich jetzt mal ein Wundermittelchen gefunden hätte. Bei meiner Freundin, die ebenfalls das Augenserum benutzt, wirkt das Serum anscheinend schon echt gut. Da sieht man wieder - jeder Mensch bzw. jede Haut mag was anderes ;).


antibakterielle Creme
Nachdem meine Haut irgendwann wirklich GAR NICHT MEHR so wollte wie ich, bin ich endlich mal zum Hautarzt gegangen und habe mich da beraten lassen. Neben Tipps, die ich eh schon wusste (genug trinken, gute Schminke, immer abschminken usw.), wurde mir gesagt, dass meine alte Pflegeroutine einfach zu reichhaltig war und ich es mal mit einer anderen versuchen sollte. Danach habe ich angefangen, die Dermasence Reihe zu testen und meine Haut ist wirklich ein wenig besser geworden. Sollten sich doch nochmal ein paar böse Pickelchen, Mitesser und Co zeigen, wurde mir die antibakterielle Creme direkt in der Apotheke zusammen gemischt. Ich finde, die Creme bring wirklich! was und meine Pickel schwinden viel schneller, wenn ich die Creme auf die Stellen schmiere.

*PR Samples or gifted items