ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Juni 16, 2014

SUMMER BEACH MUST HAVES.

Es ist Sommer. Zeit für Sonne, den Körper mehr oder weniger in die Sonnenstrahlen recken, sich mit Sonnenöl übergießen und an den vollkommen überfüllten Eisbach oder See legen, mit Immer-andauernder-Gute-Laune-Gesicht durch die Gegend rennen und auch Zeit für eine Lieblingsbeschätigung der meisten Menschen: Reisen! Mit großer Wehmut scrolle ich mit seit Tagen schon durch Instagram und sehe die Menschen an den Stränden der beliebtesten Urlaubsmetropolen liegen: Dubai, Türkei, Spanien, Italien und noch einige mehr Orte, an denen ich jetzt lieber in einem der  Hotelpools liegen würde, als mich hier mit meinen Skripten rumzuquälen. Mein "Urlaub" wird im Moment lernen auf Balkonien verbracht, aber besser als nichts. Für mich steht erst Ende Juli nach meinen Klausuren ein Mini-Trip nach Ibiza an (trotzdem: Freude ist übergroß!), Mitte August wahrscheinlich Amsterdam und vielleicht steht ja dann noch der ein oder andere Städte- oder auch Strandtrip an. Um auch perfekt gerüstet zu sein für die Hitze (ob am Eisbach oder am Strand), gibt es für mich ein paar Sachen, die einfach IMMER dabei sein müssen. Meine persönlichen Beach Must Haves: Erstmal eine große Tasche, in die auch erstmal alles reinpasst. Wenn sie dann auch noch vom äußerlichen etwas hergibt, ist die perfekte Strandtasche gefunden. Die auf meiner Collage kann man auch noch super für die Uni, zum Shoppen etc. verwenden. Um sich nicht direkt auf die Wiese bzw. den Sand zu flacken, natürlich ein schönes, großes und am Besten noch Flauschiges Strandtuch. Wer nicht so ganz auf FKK steht: Tolle Badeanzüge und Bikinis gibt es z.B. hier bei sieh-an.de im Shop. Zum direkten Sonnen ist ein Bikini besser, da Monokinis oder Badeanzüge unsexy Abdrücke zaubern können. Um unschöne, hummerähnliche, rote Haut zu vermeiden, natürlich ganz wichtig: Sonnencreme oder Sonnenöl! Je nach Hauttyp einen stärkeren oder schwächeren Sonnenschutz verwenden. Für außerhalb des Strandes / die Badewiese finde ich schöne, luftige Maxikleider perfekt. Ist man schnell reingeschlüpft und muss sich nicht ewig in enge Shorts, Hosen und Tshirts zwängen. Auch schnell geht es mit Badeschlappen oder Flip Flops, zur Zeit sieht man ja immer häufiger die altbekannten Adiletten, vor einiger Zeit noch undenkbar und jetzt wieder voll in Mode. Richtig kombiniert haben die Teile aber tatsächlich was, außerdem super bequem und schnell zum Anziehen. Um die Augen vor der Sonneneinstrahlung zu schützen: Sonnenbrille! Ich liebe zur Zeit vor allem verspiegelte oder Exemplare mit bunten Gläsern. Sachen wie viel viel Wasser, was zum Essen, für die Unterhaltung (Buch, Volleyball, Ipod, Boxen usw.), Geldbeutel, Kopfbedeckung und solche Sachen dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ich glaube mit den Sachen ist man perfekt für einen langen und warmen Sommertag ausgerüstet und kann sich voll und ganz dem Sommer widmen!