ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mai 13, 2014

FACE CARE ROUTINE.

Heute geht es mal wieder ein bisschen um das Thema Beauty, Skincare, Waschpflege und Make Up. Gerade im Winter durfte meine Haut mal wieder ein bisschen leiden. Durch die Heizungsluft, die eisigen Temperaturen und die unglaublich weiße Haut, bei der man einfach ALLES sieht. Da muss dann leider auch mal ein bisschen mehr Schminke draufgeklatscht werden - gut für das Aussehen, schlecht für die Haut. Ich bin ständig am Rumtesten, welche Pflegeroutine und welche Make Up Geschichten denn gut und schlecht für meine Haut sind, bisher habe ich leider noch kein Wundermittel für Porzellan-nie-Pickel-keine-Augenringe-und-keine-sichtbaren-Poren-Haut gefunden. Ich glaube sowas gibt es leider auch nicht, sowas ist einfach genetisch bestimmt. Vor Kurzem hatte ich die Möglichkeit einige Produkte von der Marke Annemarie Börlind zu testen, die mir bisher eigentlich immer unbekannt war. Durch unseren treuen Freund Google auf der Suche nach einer neuen Gesichtspflege, bin ich auf die Website gestoßen und habe mich gleich mal durch alle Produkte geklickt. Hier war tatsächlich für alle Problemchen meiner Haut was dabei. Bisher habe ich die Produkte schon eine Zeit lang getestet und kann euch schon einiges über die einzelnen Produkte berichten. Naütürlich reagiert jede Haut anders und deshalb kann ich nur von meinen eigenen Erfahrungen erzählen. Um zu testen, ob die Pflege denn auch wirklich zum Hauttyp passt, rate ich (vor allem bei Beautyprodukten, die etwas teurer sind) immer erst mal zu Pröbchen. So ärgert man sich im Nachhinein nicht, wenn man zu viel Geld umsonst raushaut ;). Im Großen und Ganzen kann ich zu meiner neuen Pflegeroutine mit Annemarie Börlind sagen, dass sich mein Hautbild auf jeden Fall zum Guten gewendet hat. Man merkt schon beim Auftragen der Produkte, dass sie der geschädigten Haut viel Feuchtigkeit und Pflege schenken. Als Wundermittelchen kann ich sie leider jedoch nicht benennen, da ich trotzdem ab und zu noch mit einzelnen Pickelchen zu kämpfen habe. Ich kann aber mit gutem Gewissen sagen, dass meine Poren sich verkleinert haben und vor allem meine T-Zone nicht mehr so schnell glänzt wie vor der Pflege mit Annemarie Börlind. Zu den einzelnen Produkten erzähle ich euch unter den Bildern etwas.


Eine Pflegemaske für zu Unreinheiten neigende Haut, die eben gerade diese Ärgerlichkeiten vorbeugen soll und ein schönes Hautbild verspricht. Ich habe die Maske bisher schon ein paar Mal benutzt (vor allem nach langen Partynächten LIEBE ich Gesichtsmasken) und kann sagen, dass sie super gut pflegt und gut Feuchtigkeit spendet. Allerdings hätte ich mir ein bisschen mehr in Sachen "verbessertes Hautbild"gewünscht. Als Feuchtigkeits- und Refreshingmaske aber super!

 
Feuchtigkeitsspendende Tagespflege, die ich jeden Morgen nach dem Waschen gemischt mit meiner BB Cream auftrage. Die Creme spendet super viel Feuchtigkeit und riecht auch total angenehm, sie bekommt defintiv ein GO von mir! Seitdem ich die Creme (und die Nachtcreme) für Mischhaut benutze, habe ich wirklich weniger mit Glanz im Gesicht zu kämpfen. 


Gesichtsgel, das immer nach der Reinigung aufgetragen wird. Im noch feuchten Zustand soll man die Tages- bzw. Nachcreme auftragen. Das Gel war einfach nur super, man hat richtig gemerkt wie es in die Haut einzieht und Feuchtigkeit spendet. "WAR", weil ich Horst es geschafft habe, das Gel in unser Waschbecken aus dem Schminkschrank zu schleudern. Congrats Laura! Leider war das Gel in einer Glasflasche und ist somit schön in 100 Teile zersprungen. Wunderbar, dass das Gel auch noch fast voll war. Tja, Schusseligkeit wird wohl belohnt. Ich kann das Gel aber echt nur weiterempfehlen! Super Pflege!



Der Reinigungsschaum gehört mittlerweile zu meiner festen Morgens- und Abendwaschroutine. Morgens wasche ich mir mein Gesicht mit einem kleinen Waschlappen und abends (damit auch wirklich ALLES abgeht) mit einer Gesichtsbürste von DM. Der Reinigungsschaum ist ebenfalls sehr pflegend und entfernt das Make Up gründlich.




Auch die Nachtcreme ist wie die Tagescreme auf Mischhaut (fettende T-Zone) spezialisiert. Seitdem ich die beiden Cremes in meine Pflege eingebaut habe, ist das "fetten" wirklich besser geworden. Teilweise hatte ich echt Tage, an denen ich gefühlte alle halbe Stunde nachpudern musste, da ich sonst wie ein glänzendes Glühbirnchen durch die Gegend gelaufen bin. Auch die Feuchtigkeit merkt man richtig, wenn man die Creme aufträgt. Der Duft ist ebenfalls top - kann ich nur weiterempfehlen.


Leider muss ich zugeben, dass ich absolut kein Fan von losem Puder bin. Irgendwie trage ich entweder zu viel auf oder zu wenig. Ich benutze lieber Compact Puder die eine "feste" Konsistenz haben, da komme ich irgendwie besser mit klar. Noch dazu ist mir das Puder hier leider ein bisschen zu dunkel, im Sommer wird das aber nochmal richtig getestet, vielleicht bekomme ich es ja dann irgendwie auf die Reihe. Die Puderquaste verwende ich aber trotzdem - sie ist so super flauschig weich!


Ohne zu lügen: Ich hatte noch nie so eine ultra geile Mascara! Die Mascara ist der absolute Wahnsinn. Ich bin einfach nur begeistert. Normalerweise verwende ich immer zwei Mascaras, um einigermaßen Schwung in die Wimpern zu bekommen. Diese hier braucht aber nur einen Wisch und schon hat man die PERFEKTEN Wimpern! Volumen + Länge in einem, noch dazu hält sie wirklich den ganzen Tag stand und verwischt nicht! Ein absoluter Liebling und das Schätzchen wird definitiv nachgekauft!