ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

November 30, 2013

Schneebällchen im Bademantel


Werbung/Ad

Was es mit meinem etwas eigenartigen Titel zu tun hat, erkläre ich euch gleich. Jetzt gibts aber erstmal ein Goodie für euch. Nachdem mein Bloggerquartett Gewinnspiel over ist, habe ich auch schon wieder was Neues für euch. Für kommenden Dienstag, den 03.12.2013, wurde ich zu der Modenschau der Münchner Designerin Joana Danciu eingeladen. Bisher kannte ich die talentierte Designerin noch nicht, ein Blick auf die Homepage zeigt aber - die liebe Joana kann was! Sie spezialisiert sich hauptsächlich auf schicke Garderobe für selbstbewusste und feminine Frauen. Das Event mit dem Outfitmotto "OVERDRESSED", findet in der Münchner Maximilianstraße im Museum für Völkerkunde statt, bestimmt eine richtig coole Location für eine Modenschau. Neben vielen geladenen Gästen, sind wohl auch einige bekannte Gesichtern aus dem Showgeschäft, Mode und Society zu Besuch. Ich bin gespannt! Die Modenschau beginnt um 19.30 Uhr und ich darf zwei exklusive Gästelisteplätze an euch verlosen! Kommt ihr aus München oder Umgebung, habt Lust auf ein bisschen Party, eine tolle Modenschau und wollt ihr mich persönlich kennen lernen und ein, zwei, oder drei Gläschen Sekt mit mir zu schlürfen? Dann haut in die Tasten! Viel Spaß beim Mitmachen!

1. Folgt meinem Blog über GFC und Bloglovin
2. Gebt mir ein kleines Like auf meiner Facebookseite
3. Schreibt mir einen Kommentar unter den Post mit eurem Namen und eurer Email Adresse
4. Das Gewinnspiel endet am Dienstag, 03.12.2013, um 12 Uhr mittags


Ich wünsche euch viel Spaß beim Mitmachen und freue mich schon, auch mal zwei Leser von euch persönlich kennen zu lernen. Jetzt aber zurück zum "Schneebällchen im Bademantel". Am Dienstag war ich mit Julia auf dem Fashion Brunch von Gina Tricot. Neben dem super tollen Team von Gina Tricot waren auch noch einige andere Blogger da. Ein paar Gesichter kannte man schon, ein paar waren neu. Caro und Lisa vom Blogger Bazaar kennen gelernt zu haben, hat mich richtig gefreut. Die beiden sind super lieb und ich finde es immer noch krass, was die da so auf die Beine stellen mit ihrem Blogger Bazaar. Bald findet der nächste übrigens in Hamburg statt! Über das Event von Gina Tricot geht es dann noch genauer in einem meiner nächsten Posts, jetzt aber erst mal mein Outfit. Flauschig und weich. So darf es bei mir zur Zeit öfters aussehen. Bei gefühlten -100 Grad draussen dürfen es dann auch gerne 4 Schichten sein. Trotzdem will ich irgendwie noch nicht so ganz auf meine liebsten "made by Mummy" Sommerkleidchen verzichten. Lösung? Man packe das Spitzenkleidchen über eine Thermoleggins, ziehe die schönen warmen Doc Martens über die Füße (natürlich mit dicken Flauschsocken), packe das nächste Flauschteil über das Kleidchen und ist auf einmal winterreif angezogen. Der dicke Flauschpulli lässt einen allerdings aussehen wie ein kleines Schneebällchen. Passend zum ersten Schnee an diesem Tag, bin ich also als wandelndes Schneebällchen rumstolziert und bekam Kommentare zu hören wie "Woah, du bist so weich/flauschig/kuschlig". Lisa meinte, ich soll doch mal in den ultra coolen Kimono schlüpfen (seht ihr dann auch in den nächsten Posts). Zitat Laura "Oh Gott nein, dann sehe ich ja aus wie ein Schneebällchen im Bademantel!". Erstmal alle schlappgelacht, letztendlich hab ich dann den Pulli einfach ausgezogen und dann saß der Kimono auch perfekt. Aber jetzt erstmal zum Outfit:


My Look
Dress - DIY / Pullover - H&M / Hat - VINTAGE / Boots - DOC MARTENS / Necklace - NEW YORKER / Watch - MICHAEL KORS / Rings - H&M / Bracelets - PRIMARK





November 26, 2013

Schmuck? SCHMUCKER!

Schmuck. Schmuck. Schmuck. Irgendwie ein komisches Wort. Also hört sich irgendwie komisch an, wenn man das ein paar Mal hintereinander sagt. Probierts mal aus! Ich saß gerade erst mal vor meinem Macbook und hab gewartet bis mir ein kreativer Text einfällt, dann hab ich angefangen "Schmuck" vor mich hin zu sagen. Nein ich hab keine Leiden und auch keine Langeweile. Manchmal hab ich halt so meine Eigenarten haha. Aber es soll ja jetzt nicht um mich, meine komischen fünf Minuten und das Wort "Schmuck" gehen, sondern um die tollen Dinge, die ich mir online im Schmuckershop aussuchen durfte. Vielen Dank nochmal an das superliebe Team. Trotz überquillenden Ketten-, Armband und Ohrringboxen, finde ich irgendwie immer was. Frau kann einfach nie genug haben von Bling Bling. Vor allem der Ring hat es mir angetan. Als ich meinen Kater damit streicheln wollte (und Nein, das ist nicht sein Schwanz auf dem Bild! Er hätte mich wahrscheinlich nie wieder mit seinem Hinterteil angesehen, wenn ich seinen Schwanz als Fotorequisite benutzen würde!), ist er ganz schnell abgehauen. Hat ihm wahrscheinlich ein bisschen Angst gemacht, irgendwie sieht das Teil ja auch aus wie eine Selbstverteidigungswaffe. Gut finde ich auch, dass man ihn dem Finger größentechnisch anpassen kann. Wenn man mit Wurstfingern gestraft ist, fällt es meist schwer die richtige Ringgröße zu finden. So kann man das goldene Schätzchen sowohl auf dem Ring-, als auch auf dem Mittelfinger tragen. Die Schmuckstücke sind mit gerade mal um die 4€ auch alle bezahlbar und auch was für den kleinen Geldbeutel. Trotz dem kleinen Preis sehen die Stücke aber super und nicht billig aus. Also für alle Schmucksuchtis unter uns: Schaut mal im Shop vorbei!

 Bracelet - here

Ring - here 

Bracelet - here

November 23, 2013

INSTYLE MEN LAUNCH PARTY - HEART.

Am Donnerstag war ich mit meinem Julchen und mit Michi bei der Instyle Men Launch Party im bekannten Münchner Club "Heart". Erst mal hat uns eine gefühlte hundert Meter Schlange erwartet. Keine rosigen Aussichten bei Temperaturen, bei denen man eigentlich nicht vor die Tür gehen sollte. Zum Glück arbeitet eine meiner Lieblingsmädels im Club und wir standen auf der Gästeliste. Voll VIP und so. Hauptsache rein ins Warme. Die Mega-VIPs waren schon zum Instyle Dinner eingeladen, somit war es schon relativ voll im Club. Hier und da tummelten sich ein paar "Promis", viele Blogger waren da und auch noch einige andere bekannte Gesichter. Draussen vor dem Club war eine Skate Rampe aufgebaut, Julia und ich hatten die mega Idee, einen der Kerle das Board zu klauen und mit unsren hohen Hacken die Rampe zu rocken. Natürlich haben wir das nicht getan. Ich lebe noch und es geht mir gut. Lieber haben wir ein paar Poserbilder in der allerschönsten Clubtoilette der Welt gemacht. Was würde ich nur darum geben, genau so Eins in Verbindung mit einem Ankleidezimmer zu haben. Geile Sache. Der Abend war echt gut, wir hatten unseren Spaß, haben viele schöne Gesichter aber auch gut schräge Gestalten gesehen und man amüsierte sich gut. 
Leider hat mich gestern schon wieder irgendwas "24 Stunden Erkältungsvirus mäßiges" erwischt und lag irgendwie den ganzen Tag flach. Auch heute werde ich lieber nochmal einen Mega Chill Tag einlegen, damit ich morgen wieder komplett fit bin. Gleich werde ich mal die Küche rocken und schon mal mit Plätzchenbacken anfangen. Wir backen meistens so viel, dass wir bis März noch Plätzchen essen können. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr noch bis heute Nacht bei meinem Bloggerquartett Gewinnspiel mitmachen. Habt ein schönes Wochenende Lovelys.


MY LOOK
Pants - COS / Top - H&M / Necklace - BERSHKA / Boots - H&M / Beanie - EBAY / Clutch - H&M / Necklace - BERSHKA / Bracelet - ASOS


November 21, 2013

Random last Time.

Gemacht // viel mit meinen Mädels unterwegs gewesen. Uni mal mehr mal weniger besucht. Bei einem Casting gewesen. Shoppen. Auch Online Shopping war dabei (Hello lovely Ebay China Shops). Mit meinen Mädels was trinken gewesen im Lucky Who in München. Spontan danach noch feiern. Auf einer Hausparty gewesen. Winterdepressionen relativ gut umgangen. Endlich! beim Frisör gewesen. 

Gefreut // dass ich meinen Hintern trotz gefühlten -1000 Grad aus dem Haus bekomme. Irgendwie auch schon ein bisschen auf Weihnachten, Schnee und Christkindlmärkte. Über meine tollsten Eltern die mich immer wieder mit Kleinigkeiten überraschen (LOVE!). Über tolle Freunde. Dass ich auch mal daheim bleiben kann, wenn ich keine Lust auf Uni habe - Vorteile NICHT mehr in die Schule zu gehen. Über mein ultra kuschliges und warmes Bett. Über das Bloggerquartett von Stylefruits, bei dem ich dieses Jahr mit dabei sein durfte yeah. Wenn ihr auch eines davon besitzen wollt, macht doch mit bei meinem Gewinnspiel.

Geärgert // über gefühlte -1000 Grad. Kälte mit Sonne kann ja ganz schön sein, aber ekligen Nieselregen braucht kein Mensch. Dass nur die Schulkiddies am Mittwoch Feiertag hatten und wir armen Menschen in die Uni/Arbeit gehen mussten. Unfair. Gut, dass ich mir trotzdem wenigstens ein bisschen meinen eigenen Feiertag geschaffen habe. Über unglaublich kaputte Spitzen, die jetzt aber endlich ab sind. Über zu viel "To Dos" und "To buy" auf meinen zahlreichen Listen. Über vorzeitige unglaubliche Weihnachtsstimmung, die schon im September angefangen hat. Über baldige Weihnachts-Geschenke-Kauf-Panik.

Must-Haves // Wie gesagt - meine "To buy" Liste ist definitiv zu lang. Eigentlich sollte ich ja sparen für London im Februar, aber irgendwie kommt doch immer wieder was dazu. Ich will noch bei diversen Online Shops bestellen, neue Kopfhörer müssen her, ich will mir das "Vegan for fit" Buch zulegen, einen dicken Schal (ich hab so meine gewisse Vorstellungen, finde aber nirgendwo einen, der mir wirklich gefällt. Doof.) und noch einiges mehr. Geldscheißer bitte bei mir melden.

Geplant // Wieder mehr Outfit Posts für euch! Es ist nur so mega schwer im Winter. In die Uni ziehe ich meistens irgendwas an, abends wenn ich wieder nach Hause komme bzw. erst wieder aus dem Haus gehe, ist es meistens schon total dunkel und die Lichtverhältnisse zum Kotzen. Gestaltet sich alles bisschen schwer. Meinen Flohmarkt Haul vom letzten Nachtflohmarkt bekommt ihr bald noch zu sehen, eine Produktvorstellung von zwei ganz tollen Sachen und noch einiges mehr. Meistens poste ich aber ganz spontan nach Lust und Laune und was gerade so passt.

Inspiriert // Vor allem von Luisas, Lindas und Julias OurCleanJourney Blog bzw. Instagram Account und Youtube Videos. Ich ziehe mir täglich die Videos rein und bin irgendwie immer motivierter Sport zu machen. Weiter so Mädels! Auch viele andere gesunde Foodblogs im Internet inspirieren mich immer. Auch ungesunde manchmal, haha. Ich backe einfach super gerne und manchmal darf es dann auch mal was ungesundes sein. Aber vor allem vom Vegan-Hype, der zur Zeit ziemlich abgeht, bin ich immer weiter überzeugt. Es geht auch alles gesund und superlecker!

Gekauft // Immer wieder mal viel Kleinscheiß, den man ohne groß nachzudenken mitnimmt (das muss aufhören!). Eine Polar Fitness Uhr. Einen Teller-Leder-Rock von New Yorker. Viel Zeug bei Ebay. Einige Sachen beim Flohmarkt. Viel leckeres gesundes Bio Zeugs (vor allem von Alnatura). Neue Fitness Leggins und Oberteil von Tschibo (danke Mummy und Daddy).




November 19, 2013

DEAR SANTA...

Überall sieht man schon Weihnachten. Und hört man. Und fühlt man. Gestern war ich nur mal kurz noch was besorgen am Abend und bin fast erschlagen worden von Lebkuchen, Weihnachtsmännern, Adventskalender, Weihnachtstüll und auch Weihnachtsgedudel kam schon aus den Lautsprechern. HILFE. Zu Hause musste ich gleich meine Eltern damit volljammern. Sie haben mich in die Realität zurück geholt und gemeint, dass in ein paar Tagen Dezember ist und in gut einem Monat auch schon Weihnachten. Oh Gott. Das geht mir schon wieder alles viel zu schnell. Zum Glück habe ich keine besonderen Wünsche zu Weihnachten (ich tu mir echt immer richtig schwer, da wirklich was zu finden! Ich mag wieder die Wunschzettel-Kinderfreude zurück...). Größtenteils werde ich mir einfach Geld wünschen, da es mit ein paar Freunden im Februar nach London geht - yeah! Trotzdem ist es irgendwie traurig, wenn da so gar nichts unter dem Weihnachtsbaum liegt. Deswegen wünsche ich mir von dir, liebes Christkind (ja, bei uns in Bayern kommt traditionell das Christkind und nicht der Weihnachtsmann!) ein Dauerabo für Sheinside. Ein "Immer wenn ich Lust habe shoppen". Alles darf mit was gefällt. Das wäre mehr als gut. Okay, ich fange an zu träumen. Aber vielleicht werde ich mich echt noch ein bisschen selber beschenken, ich bin echt verliebt. Der Online Shop schafft es, dass mir ungefähr jedes zweite Teil gefällt. Fast nichts kostet mehr als 25€ - sogar die Winterjacken sind absolut preiswert - und ich würde es trotzdem schaffen, mein Konto ins Minus zu ziehen. Trotzdem habe ich mir mal meine derzeitigen Lieblinge rausgesucht, vielleicht ist ja auch für den Einen oder Andren von euch was dabei. Vor allem bei den Cardigans könnte ich einpacken, Cardigans gehen halt einfach immer. Zur Zeit gibt es auch noch einen mega Sale. Sale lässt bei mir immer den Kopf ausschalten und mehr in den Warenkorb packen - kostet doch nur die Hälfte. Sheinside - komm zu Mummy!
Wenn ihr auch auf vorzeitige Geschenke steht, schaut doch mal bei meinem Gewinnspiel vorbei! Love, eure Laura.





November 16, 2013

Let´s play with the Bloggers.

Was macht die Laura wieder glücklich wenn sie nach einem Horror langen Unitag nach Hause kommt und einfach nur müde, fertig und schlecht gelaunt ist? Yes - ein glitzerndes, silbernes, kleines Päckchen. Und was war drin? Das Bloggerquartett von Stylefruits! Mit MIR! Vor ein paar Monaten habe ich von dem süßen Stylefruits Team eine Mail bekommen, dass ich dieses Jahr im Stylefruits Bloggerquartett mit dabei bin. Sehr geil. Mit dabei sind auch noch einige andere Blogs, die ich selber immer gerne lese und teilweise auch schon selbst kennen gelernt habe, zum Beispiel Sara Bow, Serah de Fashix, Fashion Kitchen, The Limits of Control, Style Roulette, thefashionmypassion und noch viiiiel viele mehr. Ich finde das Quartett ist so eine süße Idee, selbst wenn man nicht so der Kartenspieler-Freak ist, hat man was Tolles zum Anschauen und den Ein oder Anderen mag es vielleicht auch interessieren, wie viele das Modeprinzesschen oder eine Luisa zu Hause haben hehe. Damit ihr auch etwas von dem süßen Stylefruits Bloggerquartett habt und ein bisschen mit euren Lieblingsbloggern spielen könnt, gibts für euch ein Exemplar des Quartetts zu gewinnen! Was ihr dafür tun müsst?

1. Folgt mir in GFC und/oder Bloglovin.  
2. Auch über ein kleines Like in Facebook würde ich mich freuen
3. Schreibt mir unter den Post ein Kommentar mit eurer Email Adresse
4. Ihr müsst in Deutschland wohnen
5. Das Gewinnspiel läuft genau eine Woche, bis Samstag den 23. 11. 2013 24h
6. Versprecht mir, dass ihr lieb mit uns umgeht und tolle Mädels-Spiel-Abende verbringt ;)




November 13, 2013

LES BLONDES FONT MIEUX.

Oder auch: Blondes do it better! Hehe. Na gut, ich bin schon leise. Vor allem weil ich immer hauptsächlich Brünettis in meinem Freundeskreis um mich habe. Aber zu dem Post hat der Titel so gut gepasst. Wenn man die Bilder so ansieht, könnte man echt denken, dass mein Julchen und ich Schwestern sind. Die Blondis halt. Der Abend ist zwar schon länger her, trotzdem fand ich die Bilder irgendwie zu...unterhaltsam, um sie einfach nur im Fotoordner verschwinden zu lassen. An dem Tag waren wir  nachmittags auf einem Nachtflohmarkt und haben auch einige schöne Sachen gefunden (was genau, zeig ich euch auch bald!) und sind danach zu mir gefahren. Eigentlich waren wir beide mega krank und haben uns gegenseitig was vorgehustet, trotzdem haben wir uns eingebildet, dass wir am Abend unbedingt noch feiern gehen müssen. Blöd, wenn man vorher nicht rechtzeitig daran denkt, was zu trinken zu besorgen. Also musste eine Moet herhalten, die mein Daddy mal geschenkt bekommen hat. Ehrlich gesagt konnte ich noch nie so ganz verstehen, was die Leute so toll an dem Champagner finden. Aber jetzt gab es eben nichts besseres. Erstmal schön posen mit der Flasche (musste einfach sein) und dann stilvoll aus Gläsern mit Eiswürfel und Strohhalm trinken. Der rote Lippenstift darf ja nicht abgehen. Trotz leckerem selbstgemachten Holundersirup fanden wir die Sippe einfach nur richtig eklig. Ich würde niemals so viel Geld für Champagner ausgeben, der gute alte Hugo von Rewe für ca. 4€ ist ein Genuss dagegen. Fazit des Abends: Man hatte zwar viel Spaß, allerdings ist uns von dem Moet so schlecht geworden, dass wir letztendlich den Abend doch gemütlich im Bett mit Horrorfilmen und Tee verbracht haben. Darauf ein Prost und - nie wieder auch nur ein Schlückchen Moet! Hauptsache man hat coole Poser-Ich-hab-Style-und-das-Geld-Bilder. Ich hoffe ihr spürt die Ironie. Menschen, die sowas ernsthaft machen und ihre Belvedere Flasche am Abend nach dem Feiern mit nach Hause nehmen (meistens haben sie die Flasche nicht mal selbst gekauft bzw. davon getrunken) werden meinerseits nur peinlich ausgelacht. Mein Wort zum Mittwoch! Love, eure Laura.

Cardigan - Tally Weijl / Pants - COS / Shirt - H&M / Bracelet - ASOS