Oktober 30, 2013

SILVER BOOM.

Und noch ein Outfit aus Menorca. Irgendwie komme ich in München zur Zeit gar nicht wirklich dazu, gute Outfitposts zu machen. In der Uni/Arbeit trage ich jetzt nicht so die spannenden Outfits (hauptsache schön chillig) und habe meistens meine Kamera nicht mit dabei. Abends ist es immer schon so dunkel, da werden die Bilder einfach nicht so toll. Aber ich gebe mein Bestes! Außerdem will ich euch die Menorca Outfits noch alle zeigen, das hier kann man ein bisschen anders kombiniert auch jetzt im milden Herbst noch tragen. Vor allem das Wochenende und der Montag waren bei uns in München noch richtig schön warm und sonnig. Das Outfit mit Bikerboots und vielleicht noch einem Cardigan unter der Jacke - läuft auch im Herbst. Ich bin so verliebt in die Jacke. Alles was glitzert und blinkt darf sofort in Mummys Arme. Leider ist das Schätzchen nicht von mir, meine Beste hatte sie im Urlaub mit dabei und ich durfte sie ein paar Mal ausführen. Sie passt irgendwie zu allem (auch zu gold!) und macht aus jedem langweiligen Outfit was. Bei Mango gibts die Jacke leider nicht mehr, falls irgendwer weiß, wo man eine Ähnliche findet - immer her mit euren Tipps! Ich brauche so ein Ding! 
Nach dem wunderschönen Herbsttag am Montag mit Sonnenschein und 23 Grad, darf München sich jetzt wieder mit dem Ekel-Regen-Herbst begnügen. Mich hat es auch noch schön mit einer Erkältung erwischt und meine Stimme schwankt zwischen "kein Ton will raus", "pubertierender Teenie im Stimmbruch" und "65 jähriger Kettenraucher seit mindestens dreißig Jahren". DISLIKE. Hoffentlich verschwindet das schnell wieder, bis zum Wochenende will ich wieder fit sein! Ich hau mich dann mal wieder ins Bett und mach weter mit Langweilen und Literweise Tee trinken, schönen Tag euch Lovelys. Gesund bleiben!


Jacket - MANGO (similar) / Body - VINTAGE (similar) / Pants - ZARA (similar) / Necklace - EBAY (similar) / Bracelet - H&M (similar) / Bracelet - TIFFANY AND CO (similar)

Oktober 27, 2013

A little Party never killed nobody.

Also ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber bei mir ist es immer so mit dem Partymachen: Meine Mädels und ich planen das Wochenende, da und da wollen wir hingehen, der Club ist mal mehr, mal weniger schicki micki, davor geht man noch da und dort hin und danach macht man dann noch dies und das. Worauf ich aber eigentlich hinaus will - ich weiß es geht auf die Piste und schon fängt mein Kopf an zu rattern: "WAS SOLL ICH ANZIEHEN?". Ich muss und will mich einfach wohlfühlen in meinem Outfit, sonst ist der Vorfreude Faktor gleich ein bisschen abgeschwächt. Im Sommer fällt mir die Abendoutfitsuche meistens um Einiges einfacher, man packe die Short / den Rock / das Kleidchen aus, sucht die passenden Schuhe (im Sommer darf das Schuhwerk auch gerne ein bisschen höher ausfallen) und die passende Handtasche und fertig. Vielleicht noch eine Strick- oder Lederjacke, falls es abends kälter wird. Jetzt kommt aber wieder die Zeit, in der ich nur im Gedanken am dünnen Kleidchen zum Weggehen anfange zu zittern. Abends hat es jetzt nun mal keine 25 Grad mehr, mit hohen Hacken auf rutschigen Blättern oder bald vielleicht schon Glatteis beschränkt sich dann die Party auf Rumlaufen, als hätte man einen Stock im Hintern klemmen und bricht sich womöglich auch nochmal schnell das Bein mit dem 15 cm Plateauklotz dran. Nene, jetzt kommt die Zeit, in der man sich nun mal auch um die passende dicke Flauschjacke über das Partydress und das passende Schuhwerk Gedanken machen muss. Hohe Schuhe bleiben bei mir meistens zu Hause, ich will Spaß und somit auch die ganze Nacht durchtanzen. Das geht einfach am Besten in schönen und bequemen Boots. Damit komme ich auch heil und ohne Fußschmerzen im Club an. Beim Online Shops durchforsten im Internet, bin ich diesmal bei Peek & Cloppenburg hängen geblieben. Ich kenne den Shop zwar schon ewig, habe mich bisher aber noch nie wirklich mit dem Online Shopping dort auseinander gesetzt. Großer Fehler, man findet dort nämlich so einige Schätzchen. Passend zum Thema "Autumn Party Time", habe ich euch drei Lieblings-Herbst-Party-Outfits zusammen gestellt. Vielleicht kann man den Ein oder Anderen von euch ja ein bisschen inspirieren, trotz dem baldigen Frostwetter abends die Füße in Richtung Club zu bewegen! 




1. Coat  2. Dress  3. Necklace  4. Hat  5. Clutch  6. Boots


1. Dress  2. Vest  3. Hat  4. Cardigan  5. Bag  6. Bracelet  7. Boots


1. Dress  2. Bracelet  3. Bag  5. Vest  6. Boots  7. Cardigan


"Es gibt zwei rechtlich und wirtschaftlich unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg. www.peek-cloppenburg.de ist die Webseite der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf deren Standorte sie hier finden."

Oktober 25, 2013

A girl wants...

Rot und gold. Das braucht Frau für den Herbst/Winter meiner Meinung nach. Eigentlich bin ich immer vorsichtig mit rot. Viel findet sich von der Knallfarbe nicht in meinem Schrank, obwohl ich der Farbe mehr und mehr verfalle. Aber gerade bei Accessoires darf es ruhig mal ein bisschen rausstechen. Rot passt doch zu mehr als man denkt und vor allem in der Kombi mit gold - me likey. Eine rote Rasche fehlte mir noch in meiner Taschensammlung. Zumindest eine, in der ich mein ganzes Zeug (was Frau immer so mit sich rumschleppt...), Uni Zeug und auch mal eine große Wasser- oder Teeflasche packen kann. Gefunden habe ich das wunderbare Schätzchen unten auf den Bildern bei Jepo. Für nur 30€ kann man die Tasche ergattern, es geht super viel rein und das Material sieht für den niedrigen Preis auch echt hochwertig aus. Das Gleiche Model gibt es auch noch in dunkelblau, sieht auch schön aus mit den goldenen Nieten. Die goldenen Chain Ketten habe ich bei New Yorker und ebay gekauft. Gerade bei ebay gibt es tausend verschiedene Statement Ketten, meist auch unter 5€. Ich könnte mich da totkaufen. Goldene Kette + rote Tasche + Beanie Mütze + schlichtes Outfit = perfektes Tagesoutfit. Wenn man danach noch spontan auf die Piste gehen will, passen auch hohe Hacken noch locker in die Tasche. Absoluter Allrounder!


1. New Yorker / 2. Ebay (direct link) / 3. Ebay (direct link)



Oktober 23, 2013

Menorca #2.

Heute gibts den zweiten Teil der Bilder aus Menorca. Leider gibt es echt nur Bilder und wenig für euch zum Lesen. Mein Kopf ist platt, meine Finger sind platt und vor allem im Kopf will heute auch nicht mehr viel passieren. Der will sich nur noch ins Bett kuscheln, warmen Tee trinken und Fashion Hero schauen. So ein Unitag bis 18 Uhr macht einfach fertig. Psychisch und auch physisch. Jap, auch sitzen kann anstrengend sein! Vor allem möchte man echt einfach nur noch ins Bett, wenn man die Uni verlässt und es ist schon dunkel. Uah. Noch passend dazu der heutig, richtig gemütliche Nieselregen. Letzte Woche Winter, gestern milder Sommeranfang und heute haben wir halt wieder Herbst. Dieses Wetter macht mich fertig. Aber vielleicht machen euch ja die Menorca-Strand-Bilder ein paar sommerliche Gedanken. Bei mir hilft das heute nur mäßig. Da bin ich jetzt doch schon zu sehr in Winterfeeling - vor allem weil Mami gestern ultra geile selbst gebrannte Mandeln und Haselnüsse gemacht hat! Die ganze Wohnung hat so gut gerochen, dass ich am Liebsten sofort die Küche in die Weihnachts-Plätzchen-Bäckerei umgebaut hätte. Da bekommt man doch schon so ein BISSCHEN Lust auf Winter. Jetzt will ich aber nur noch vollgefuttert in mein Kuschelbett springen und endlich abschalten! Enjoy the Photos, Adios Amigos und Guad Nacht! 




Oktober 21, 2013

Bag for your Back.

Von meiner Liebe zu Rucksäcken habe ich euch ja schon des Öfteren vorgeschwärmt. Schon als Kind geliebt und praktischerweise getragen, gibt es heute die schönen und trendigen Versionen. Die Dinger sind aber auch echt praktisch. Man hat die Hände frei, hat (meist) super viel Strauraum - absolutes Must Have bei mir! - und gutes Aussehen hat man bei vielen Modellen auch inklusive. Trotzdem habe ich bisher noch nicht das "perfekte Model" gefunden. Eines, dass kombinierfreudig ist und zu jedem Outfit passt, eine dezente Farbe hat, gute Qualität, viel Stauraum aber trotzdem nicht zu groß ist und vor allem zu mir passt. Bisher war das so. Meine Lösung des Problems: Peter Kaiser. Durch Surfen im Internet, bin ich auf den Online Shop von Peter Kaiser gestoßen und habe mein perfektes Model gefunden. Die Schönheit in schwarz ist aus weichem Kalbsleder mit goldenen Schnallen, gesteppten Seitentaschen und unglaublich viel Stauraum. Sogar in die Uni kann ich ihn mitnehmen, ein DinA 4 Block und Schnellhefter passen neben Federmäppchen, Geldbeutel, Flasche und was Frau eben alles so braucht, auch in den Rucksack. Er ist aber auch nicht ZU groß, für einen Stadtbummel oder auch mal Abends zum Ausgehen ebenso perfekt geeignet wie für die Uni/Schule/Arbeit. Auch in Sachen Qualität ein absolutes Like meinerseits. Peter Kaiser Produkte (auch wunderschöne Schuhe findet man hier) sind allesamt "Made in Germany" und aus feinsten Materialien. Seit 1838 besteht das Unternehmen - es gilt als älteste Schuhfabrik Europas. Schön, wenn man weiß, woher die Produkte stammen und vor allem, dass sie unter guten und fairen Vorraussetzungen hergestellt wurden. Da kann man auch ruhig mal etwas mehr Geld investieren, schließlich wird man durch die gute Qualität auch lange was davon haben! Ich bin absolut verliebt in meine neueste Errungenschaft und kann euch den Rucksack nur ans Herz legen wenn ihr auch auf der Suche nach einem perfekten Allrounder seid. 



Oktober 19, 2013

WHITE AND COZY.

Das beschreibt wohl meinen neuen Liebling am Besten. Er ist weiß, locker, gemütlich geschnitten, absolut kombinierfreundlich und vor allem - UNGLAUBLICH FLAUSCHIG. Ich liebe alles, was weich ist und flauschig. Ich will ihn gar nicht mehr ausziehen. Gekauft habe ich das Baby noch kurz vor meinem Urlaub für 20€ bei H&M, voll in Ordnung für einen Strickpulli. Gibts es bestimmt auch noch in den Läden, falls ihr ihm jetzt auch verfallen sein solltet! Das Outfit ist natürlich für München jetzt schon viel zu kalt, kurze Hose ist einfach nicht mehr. Letzte Woche konnte ich auf Menorca allerdings noch ein bisschen die Sommerklamotten auspacken, ich werde meine Shorts so vermissen! Frierend mit Strumpfhose unter Shorts und Kleidchen ist einfach nicht das Gleiche wie mit nackten Beinen und Sonnenschein durch die Stadt zu laufen. Aber der nächste Sommer kommt hoffentlich wieder schneller als wir denken. Die Woche hat bei uns auch endlich mal wieder die Uni angefangen, nach drei langen Monaten. Irgendwie habe ich es ja schon vermisst und starte jetzt auch motiviert ins dritte Semester. NOCH zumindest haha. Mal sehen, wie lange das so anhält. Bisher gefallen mir meine gewählten Fächer aber echt gut und ich denke, mit zwei Unitagen in der Woche kann ich mich eigentlich auch echt nicht beschweren. Da freue ich mich sogar schon ein bisschen auf den Winter, unsere Uni liegt nämlich mitten in der Münchner Innenstadt und so können wir auch mal in unseren Freistunden/nach der Uni schön auf den Christkindlmarkt gehen. Aber jetzt erst mal eines meiner letzten Sommeroutfits mit ganz viel Flausch.


Pullover - H&M / Shorts - URLAUB MALLORCA / Boots - ZARA / Sunglasses - EBAY / Necklace - EBAY / Bracelet - TIFFANY & CO / Nailpolish - ESSENCE

Oktober 17, 2013

Autumn got me now.

Jetzt haben wir ihn wohl endgültig da. Der Hebst ist eingebrochen. Ich bin irgendwie noch nicht so in Stimmung, aber schließlich lag ich vor ein paar Tagen auch noch am Strand. Als ich am Sonntag nach Hause gekommen bin, warteten allerdings zwei ganz tolle Pakete auf mich. Nichts freut einen mehr, als "Überraschungspakete", die zu Hause auf dich warten. Bevor der Koffer ausgepackt wurde (oder irgendwas sonst gemacht wurde), bin ich auf die Pakete losgestürmt und habe gleich mal reingeschaut. Nachdem ich den Inhalt gesehen habe, kommt mir die Aussicht auf den Herbst gar nicht mehr SO schlimm vor. Im ersten Paket war ein wunderschöner Kalbslederrucksack von Peter Kaiser. Genau so einen habe ich schon ewig gesucht, er passt einfach zu allem und trotz der eher kleinen Größe passt super viel rein. Das Schätzchen wurde am Montag gleich mal ausgeführt. Ich war mit Mummy und Daddy in der Stadt unterwegs, wir haben zum Glück einen richtig schönen und sonnigen Herbsttag erwischt. 


Im zweiten Paket warteten ein wunderschönes Paar Schnürboots und eine schöne, rote Shopper Bag vom Online Shop Jepo auf mich. Die Tasche werdet ihr bald noch zu sehen bekommen, jetzt geht es aber erst mal um die Boots. Boots sind für mich ja sowieso die absoluten Allrounder, ich trage sie eigentlich von Frühling bis Winter. Die dicken, gefütterten Boots passen natürlich eher in den Winter, aber in den milderen Monaten kann man die ungefütterten Varianten auch super zu Shorts, Rock, Leggins und Strumpfhosen kombinieren. Das Schnürmodel ist nicht gefüttert und somit genau richtig für den jetzigen Übergang, sollte es doch noch mal kälter werden, kann ich aber locker noch eine schöne, warme Fellsohle in die Boots packen. Meine alten schwarzen Schnürstiefel (die schon zwischen Gut und Böse auseinander fielen), konnte ich jetzt endlich in die Tonne hauen. Jetzt machen mich ja diese kleinen Schwarzen glücklich ;). Jepo hat eine riesen Auswahl an preiswerten Schuhen - alles dabei von Sneakers bis Sandale, über Pumps bis zu Stiefeln -, Accessoires, Taschen und und und. Ich bin vollkommen zufrieden mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis und kann euch nur mal raten im Shop vorbeizuschauen!


Backpack - Peter Kaiser / Shirt - UNCLE SAM / Cardigan - PRIMARK / Boots - JEPO / Bracelets - PRIMARK / Beanie - ASOS / Skirt - AMERICAN APPAREL / Belt - MOSCHINO