Mai 31, 2013

Summer Look.

Heute gibt es ein schönes Frühlings-Sommer Outfit. Blöd nur, dass vor meinem Fenster gerade ekliges November Wetter wütet. Regen Regen Regen, Wind und so kalt, dass es Zeit wird wieder die Winterjacken auszupacken. Was soll das lieber Frühling? Wir haben bald Juni - auf gut Deutsch: bald ist Sommeranfang! Das kanns doch echt nicht sein. Ich könnte kotzen. Aber alles Jammern bringt ja nichts, das haben wir schon oft genug versucht. Vor ein paar Wochen hat uns aber doch ganz kurz mal der Frühling mit Sonne und warmen Temperaturen besucht, man konnte raus gehen, schwitzen und NICHT frieren. Sowas kann man sich im Moment echt nicht vorstellen. Ausgepackt wurden meine bunten Hosen und Espandrillos (hier gibts den Post zum DIY) und damit es im Schatten nicht zu frisch wird, wurde mein derzeitiger Lieblings-Stricksweater noch schnell über das Shirt geschmissen. Man kann kaum glauben, dass man dann nachmittags wirklich nur im TShirt raus gehen konnte. Unglaublich. Hoffen wir mal, dass uns der Frühling bzw. Sommer bald erhört und ENDLICH aus den Puschen kommt. Ich will nämlich meine tollen Sommerkleidchen, Ballerinas, Shorts und vor allem Bikinis auspacken und mich in der Sonne rösten. Summer - come on! Jetzt. Sofort. Bis dahin kuschel ich mich mal wieder ins Bett und versuche mal ein bisschen was für die Uni zu machen. Mal sehen wie viele Minuten ich mich heute motivieren kann. In gut einem Monat stehen schon wieder die Prüfungen an, wo läuft die Zeit nur hin?   



My Look
Pants - ZARA
Sweater - NEW YORKER
Espandrillos - DIY
Bag - RIVER ISLAND via asos
Scarve - NO NAME
Spike Necklace - ASOS
Amour Necklace - ACCESSORIZE
Bracelet - H&M

Mai 29, 2013

Bling Bling on my Fingers.

Ohne sie fühle ich mich nackt. Mindestens einer muss ran. Egal ob der Freund sagt "Die Dinger stören voll", ich sie beim Waschen mindestens 10 Mal am Tag abnehmen muss oder sie mir in der Arbeit oft vom Finger rutschen. Ich kann einfach nicht ohne. Richtig - heute geht es um RINGE. Die kleinen Dinger  peppen jedes Outfit schnell auf und machen jeden Finger schöner (ja, selbst Wurstfinger wie meine!). Mittlerweile ist meine Sammlung auch ganz schön angewachsen, ich passe meine Ringe immer meinem Nagellack oder auch dem Outfit an, da muss man einfach eine gute Auswahl da haben. Gerade im Urlaub auf Märkten findet man immer wieder tolle Schätze. Die hat dann auch nicht jeder Zweite am Finger stecken und sie sind irgendwie etwas Besonderes. Auf den Bildern seht ihr meine derzeitige Lieblingsauswahl an Ringen. Vor allem von Goldringen kann ich nie genug haben!
Was ich euch heute aber hauptsächlich vorstellen wollte: Zirkonia Ringe. Bei den Schönheiten handelt es sich um Silber- oder Goldringe, die sich mit einem wunderschön glänzenden Zirkonia Stein schmücken lassen. Der Zirkonia Stein wird künstlich hergestellt, man findet ihn (anders wie die meisten Schmucksteine) nicht in der Natur. Trotz der künstlichen Herstellung ist der Ring robust, hält was aus und sieht trotzdem grazil und feminin aus. Optisch kann man den schönen Stein kaum von einem Diamanten unterscheiden, eine perfekte Option also für diejenigen unter uns, die keinen allzu dicken Geldbeutel in der Tasche haben, aber trotzdem mit einem glitzernden und brillantähnlichen Ring heiraten/sich verloben/jemanden etwas Gutes tun oder sich einfach ein schönes Schmuckstück gönnen möchte. Hier könnt ihr euch für jeden Anlass die passenden Zirkoniaringe ansehen und euch mehr Informationen zu dein Schätzchen durchlesen.



Mai 27, 2013

Knitted Mint.

Uff, was für ein Wochenende. Wie die meisten von euch bestimmt mitbekommen (und hoffentlich auch angeschaut haben!) haben am Samstag die Bayern die Dortmunder abgezogen. So gehört sich das! Normalerweise bin ich ja echt kein Fußballfan, aber das Feiern lass ich mir nie entgehen. Deswegen werden "wichtige " Spiele wie das Championsleaguefinale, die EM und die WM natürlich auch von mir angesehen und mitgejubelt. Nachdem ich am Samstag erst mal meinen Hintern in die Arbeit schwingen musste, bin ich mit meiner Liebsten zu einem Freund von meinem Boy gefahren und wir haben in einer grölenden Affen-Männer-Menge das Spiel angeschaut. Ich wünschte Männer würden ihre Emotionen beim Fußball auch mal in ihre Beziehung zu Frauen stecken. Aber ich glaube, das bleibt weiterhin ein altbekannter Frauentraum. Nachdem Bayern dann einen genialen Gewinn abgeliegert hat, die Kerle im Wohnzimmer vor der Leinwand zum Lied "FC Bayern, Stern des Südens..." in Ringelreihen gesprungen sind (sie können ja auch echt so süß sein!), sind wir weiter auf die Leopoldstraße gezogen. Dort ging der Spaß weiter, tausende von grölenden Bayern Fans, inklusive fliegende Bierflaschen, tanzen auf der Bierbank, frieren bei gefühlten Minusgraden, gestörte Menschen, die auf Ampeln klettern - aber einer Bombemstimmung! Danach ging es noch in einen Club und irgendwann mehr tot als lebendig ab nach Hause. Hachja, ich liebe solche Abende. Was ich dann aber noch mehr liebe, sind die "Hangover Days" am nächsten Tag. Matrazenlager im Wohnzimmer, Filme schauen, chinesisches Essen, Pancakes, viel Kaffee, kuscheln und einfach Nichtsstun. Alles in allem ein sehr geiles Wochenende. Heute brauche ich aber erst mal noch einen Rehab Day mit vollem Beautyprogramm. Zum Glück habe ich heute keine Uni und kann mir das auch gönnen! Meine Kamera hatte ich am Wochenende (leider) nicht dabei, dafür gibt es noch ein Outfit von letzter Woche. Ich bin so verliebt in den mintfarbenen Strickpulli von New Yorker, für 5€ war das das beste Schnäppchen seit Langem! Ich hoffe ihr hattet - trotz schlechtestem Wetter - ein schönes Wochenende und einen guten Start in die neue Woche! Love, eure Laura.



My Look
Sweater - NEW YORKER
Dress - NEW YORKER
Necklace - EBAY
Earrings - EBAY
Rings - H&M


Mai 24, 2013

Wood in your Face.

Nein nein. Keine Angst. Damit meine ich nicht, dass euch der nächstbeste Zweig ins Gesicht schnalzen soll oder euch ein Stück Holz entgegenfliegt. Ich rede von einem Trend, der zur Zeit immer wieder auftaucht und sich langsam in unsre Fashion Herzen einschleicht. "Wood Glasses" oder auch auf Deutsch: Holz-Sonnenbrillen. Das erste Mal habe ich ein Model an einem Streetstyle Schnappschuss in der Grazia gesehen, mittlerweile sieht man die Wood Glasses aber immer öfter auch auf Blogs, auf Online Fashion Sites wie Lookbook oder in sämtlichen anderen Modezeitschriften. Auch auf der Straße ist mir schon mal ein Model auf einer Nase vorbei gelaufen. Irgendwie haben die Dinger was! Ist mal was anderes als ständig nur Plastik zu tragen. Normalerweise bin ich ja kein Öko- oder Hippiefreak (klar Bio ist super und auch ein bisschen auf die Umwelt achten, wenn dann aber neben mir in der Ubahn Leute sitzen, die das Wort "Deo" noch nie in ihren Mund genommen haben, hört bei mir der Spaß auf!) aber die Holzbrillen erinnern mich an Festivals im Hippie Kleidchen, geflochtene Haare, ein schönes Band im Haar, Boots und die Brille auf. Sommerfeeling at it´s Best! Tolle Modelle von Wood Fellas habe ich hier im Online Shop von Mister Spex gefunden, mit rund 70€-100€ sind die Brillen auch bezahlbar. Ich finde für eine Brille, bei der man weiß sie ist aus echtem Holz und nicht aus billigem Plastik, kann man auch ein bisschen mehr investieren. Was sagt ihr zum "Wood Glasses Trend"? Yes oder geht gar nicht? 






Mai 23, 2013

Grannys Vintage Blazer.

Heute gibt es ein Outfit mit einem "neuen", alten absoluten Lieblingsteil von mir. Ein langer Oversized Blazer in einem oliv-grau Ton von meiner Omi. Gefunden in ihrem Kleiderschrank und sofort um das Ding gebettelt. Die Brosche ist auch von Oma und war schon am Blazer dran, sie passt perfekt zum Outfit finde ich. Goldschmuck gefällt mir hier besser, mit Silber wirkt das Olivgrün so kalt und sieht eher winterlicher aus. Die Skinny Jeans sind mir auch richtig ans Herz gewachsen, gekauft habe ich sie schon vor langer Zeit mal bei Vero Moda, anfangs mochte ich sie aber (wieso auch immer) gar nicht so gerne und sie lag nur im Schrank rum und wartete auf bessere Zeiten. Irgendwie war sie mir immer zu langweilig. Wie ihr wisst bearbeite ich meine Jeans ja mega gerne mit einer Käsereibe. Da kann man echt gut Aggressionen auslassen muhahaha. Aber mal davon abgesehen - ein (oder mehrere) Loch (Löcher) in einer langweiligen Jeans macht das ganze Ding einfach spannender und aufregender. Finde ich zumindest. Jetzt trage ich sie richtig gerne, vor allem auch weil sich der Stoff der Jeans richtig an den Beinen anschmiegt. Manchmal lernt man Dinger erst spät lieben. Die Sneaker Wedges kennt ihr sicher unter dem Designernamen der wundervollen Madame Isabel Marant. Leider stecken in meinem Budget keine rund 400€ für Sneakers, deswegen durften es bei mir Lookalikes aus ebay sein. Die meisten Sneaker Wedges von Görtz oder anderen bekannten Schuhlabels gefallen mir nicht, irgendwie sind sie entweder zu spitz, der Absatz zu schmal, schief oder der ganze Schuh sieht komisch aus. Die Sneakers gefallen mir aber zu 100% und waren auch echt bezahlbar. An dem Tag war ich mit meiner Julia in der City unterwegs und haben direkt mal ein paar Bildchen geknipst. Ihre Loafers mit Nieten sind übrigens bei Zara, ich beneide sie so um die Dinger! Irgendwann klaue ich sie ihr noch höhö. Jetzt muss ich auch gleich wieder in die Uni hüpfen, Französich steht an im abgefucktesten Bunkerteil der gesamten LMU! In dem Teil bekommt man echt Platzangst! Au revoir mes Cheriés! 

Die Loafers von Julia sind übrigens von Zara! Ich liebe diese Dinger!

The Look
Blazer - VINTAGE
Jeans - VERO MODA
Shirt - H&M
Bag - EBAY
Necklace - DOUGLAS
Necklace - H&M
Brogue - VINTAGE
Bracelet - ASOS
Sneaker Wedges - EBAY


Mai 21, 2013

Pimp your Espandrillos.

Meine Lieblinge im Sommer? ESPANDRILLOS. Diese schönen Stoffschühchen sind wohl nicht jedermann Sache, mich überzeugen sie aber absolut. Neben der unglaublichen Bequemlichkeit und dem (meist) niedrigen Preis sehen sie auch noch lässig und gut gleichzeitig aus. Ballerinas, Sandalen und Flip Flops sind ja gut und schön, nach ein bisschen Laufen zwickt es aber meist an sämtlichen Stellen, man läuft sich unschöne Blasen und will die Dinger einfach nur ganz schnell wieder loswerden. Espandrillos passen zu allem, durch den niedrigen Preis kann man sie in sämtlichen Farben kaufen (am Besten aber trotzdem immer auf eine Gummisohle achten, das Kork löst sich im Nassen schnell auf) und man kann mit ein bisschen Kreativität aus langweiligen Tretern ein Meisterwerk zaubern. Ihr braucht nur 1 Paar Espandrillos eurer Wahl, Spitzenband, Nadel und Faden und Perlen, Nieten oder was ihr eben gerade zu Hause habt zum Besticken. Spitzenband bekommt man eigentlich in jedem Bastel- oder Ramschladen, meines habe ich bei Nanu Nana für ca. 5€ gekauft. Da bekommt ihr übrigens auch Espandrillos in vielen Farben für 5€. Die Perlen habe ich von einem alten Armband, aber auch solches Bastelzeug bekommt man in fast jedem Bastelgeschäft oder Kurzwarenladen. Das Spitzenband näht ihr dann einfach an einer beliebigen Stelle am Schuh auf, bis es schön fest sitzt und der Faden nicht reißen kann. Auch die Perlen (Nieten..) könnt ihr +berall am Schuh annähen. Auch hier müsst ihr gut aufpassen, dass ihr den Faden anschließend gut vernäht. Wäre ja schade, wenn eure Kunstwerke nach einmal Tragen schon auseinander fallen. Ich finde die Dinger sind Bombe geworden und würden schon fast als Designer Schuhe durchgehen. Anders als z.B. die berühmten Chanel Espandrillos kosten meine DIY Designer Teile aber nur ca. 10€ und ich habe trotzdem schon viele Komplimente dafür bekommen! Also ran an die Nadel, schaltet eure kreativen Köpfchen an und los gehts! 



Mai 18, 2013

Goodie Love.

In meinem letzten Post habe ich euch ja schon vom Stella&Dot Press Day erzählt und euch die Bilder gezeigt, die dort entstanden sind. Julia und ich haben dann beim Gehen noch zwei super süße Goodie Bags in die Hand gedrückt bekommen und haben sie gleich draußen im Garten gespannt aufgemacht. In der Goodie Bag war jeweils ein wunderschönes Neon-Silber farbenes Armband, das auf den Namen  "Wanderlust Single Wrap" hört. Das Armband ist aus der aktuellen Sommerkollektion und man kann es im Online Shop von Stella&Dot bestellen. Durch Zufall hat das Armband auch perfekt zu meinem Neongrünen Nagellack von Flormar gepasst, ich sehe es jetzt schon zusammen mit dem Nagellack und einem weißen Sommerkleidchen auf gebräunter Haut. Danke nochmal an das liebe Team von Stella&Dot! Gefällt euch das Armkettchen genauso gut wie mir? Heute werde ich den Abend gemütlich im Bett mit meiner Wärmflasche und Madagascar verbringen, Nägel machen, Bilder bearbeiten, lesen und einfach nur relaxen. Ich war gestern Abend auf einem Geburtstag und hab heute gearbeitet, da wird mir heute ein Chillerabend echt gut tun. Durch den Feiertag am Montag hat man ja sowieso ein ultra langes Wochenende. Sehr geil. Euch wünsch ich auch ein schönes entspanntes und langes Wochenende! Genießt es. xx, eure Laura.



Mai 16, 2013

Stella&Dot Press Day.

Am Dienstag wurde ich von den lieben Mädels von We   PR zum Press Day von Stella&Dot eingeladen. Nachdem Julia (meine Eventbegleitung ;)) und ich uns erst mal in das unglaublich süße Büro der PR Agentur verliebt haben, wurde uns die neue Herbst Kollektion vorgestellt. Ich habe natürlich fleißig Fotos für euch geschossen, leider darf ich die Bilder erst im Juli posten wenn die Kollektion auch öffentlich in den Online Shop gestellt wird. Eines kann ich aber schon mal im Vorraus sagen: Der Schmuck ist wunderschön! Ich habe mich direkt in ein paar Teile verliebt und hätte sie am Liebsten sofort mitgenommen! Auch die Preise sind echt in Ordnung, vor allem die Statement Ketten sehen aus wie "Million Dollar Jewels". Ein paar Bilder von der aktuellen Sommerkollektion habe ich allerdings für euch gemacht, auch hier sind süße Schätzchen mit dabei. Zur Stärkung gab es frische Obstsalate und Mini Cupcakes für uns - sehr lecker. Ich habe so einen Faible für "kleines" Essen!  Vor allem hat es mich aber gefreut, wieder zwei neue Münchner Bloggergesichter kennen zu lernen. Irina vom Blog Lola Finn und Fanning von MUCstyle waren auch mit dabei. Auf der unglaublich schönen Terrasse der PR Agentur (ihr merkt schon, ich hab mich ECHT verliebt in das Büro!) haben wir das Event ausklingen lassen und noch ein paar Bilder gemacht. Vielen Dank nochmal für die tolle Einladung an das Team von Stella&Dot! Bevor wir gegangen sind, wurden uns noch Goodie Bags mit einem kleinen Geschenk in die Hand gedrückt. Was darin war, zeige ich euch die Tage! Jetzt lasse ich aber mal die Bilder für sich sprechen, ich muss leider gleich lossprinten. Heute ist Grillen angesagt! Love, eure Laura.


My Look
Leather Jacket - ZARA
Tshirt - H&M
Skirt - AMERICAN APPAREL
Boots - C&A
Nail Polish - FLORMAR
Sunglasses - NORTH BEACH