ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

November 13, 2013

LES BLONDES FONT MIEUX.

Oder auch: Blondes do it better! Hehe. Na gut, ich bin schon leise. Vor allem weil ich immer hauptsächlich Brünettis in meinem Freundeskreis um mich habe. Aber zu dem Post hat der Titel so gut gepasst. Wenn man die Bilder so ansieht, könnte man echt denken, dass mein Julchen und ich Schwestern sind. Die Blondis halt. Der Abend ist zwar schon länger her, trotzdem fand ich die Bilder irgendwie zu...unterhaltsam, um sie einfach nur im Fotoordner verschwinden zu lassen. An dem Tag waren wir  nachmittags auf einem Nachtflohmarkt und haben auch einige schöne Sachen gefunden (was genau, zeig ich euch auch bald!) und sind danach zu mir gefahren. Eigentlich waren wir beide mega krank und haben uns gegenseitig was vorgehustet, trotzdem haben wir uns eingebildet, dass wir am Abend unbedingt noch feiern gehen müssen. Blöd, wenn man vorher nicht rechtzeitig daran denkt, was zu trinken zu besorgen. Also musste eine Moet herhalten, die mein Daddy mal geschenkt bekommen hat. Ehrlich gesagt konnte ich noch nie so ganz verstehen, was die Leute so toll an dem Champagner finden. Aber jetzt gab es eben nichts besseres. Erstmal schön posen mit der Flasche (musste einfach sein) und dann stilvoll aus Gläsern mit Eiswürfel und Strohhalm trinken. Der rote Lippenstift darf ja nicht abgehen. Trotz leckerem selbstgemachten Holundersirup fanden wir die Sippe einfach nur richtig eklig. Ich würde niemals so viel Geld für Champagner ausgeben, der gute alte Hugo von Rewe für ca. 4€ ist ein Genuss dagegen. Fazit des Abends: Man hatte zwar viel Spaß, allerdings ist uns von dem Moet so schlecht geworden, dass wir letztendlich den Abend doch gemütlich im Bett mit Horrorfilmen und Tee verbracht haben. Darauf ein Prost und - nie wieder auch nur ein Schlückchen Moet! Hauptsache man hat coole Poser-Ich-hab-Style-und-das-Geld-Bilder. Ich hoffe ihr spürt die Ironie. Menschen, die sowas ernsthaft machen und ihre Belvedere Flasche am Abend nach dem Feiern mit nach Hause nehmen (meistens haben sie die Flasche nicht mal selbst gekauft bzw. davon getrunken) werden meinerseits nur peinlich ausgelacht. Mein Wort zum Mittwoch! Love, eure Laura.

Cardigan - Tally Weijl / Pants - COS / Shirt - H&M / Bracelet - ASOS