September 29, 2013

Weekly Flashback.

  • Die Wiesn hat begonnen. Man besuchte sie auch schon 3 Mal. Man hatte 3 Mal Spaß und wird auch sicher nächste Woche nochmal gehen, irgendwie ist man aber auch froh wenn der ganze Trubel wieder vorbei ist und sich München wieder einkriegt.
  • Es ist nämlich echt unschön an jeder zweiten Straßenecke eine Alkoholleiche, Kotzhaufen, Pipi, zerbrochene Maßkrüge oder sonstige Wiesn-Hinterlassenschaften zu sehen. Bin ich froh nicht im direkten Wiesnumkreis zu wohnen!
  • Feiern im Dirndl kann sehr übel sein. Vor allem wenn das Ding einen so einschnürt, dass man nur ganz flach und nicht bis zum Anschlag atmen kann. Wie gut, dass Frau von heute in ihrer XXL Tasche Wechselklamotten dabei hat und sich schnell auf dem McDonald Klo umziehen kann. Selten habe ich ein Gefühl mehr gefeiert als das Durchatmen danach.
  • Flohmärkte sind böse. Ich bin immer verleitet, mehr Geld auszugeben als einzunehmen. So bin ich auch gestern auf unsrem Giesinger Hinterhofflohmarkt viel zu lange rumgelaufen und habe nach schönen Vintage Schnäppchen gesucht. Aber ich konnte mich zusammenreißen und habe "nur" eine Tasche, einen Gürtel, eine lange Bluse, eine Lederweste und Doc Martens gekauft.
  • Warum muss roher Teig nur so unglaublich gut schmecken? Beim Cupcakes backen für den Flohmarkt habe ich so viel beim Backen probiert und genascht, dass mir schon beim bloßen Anblick der Dinger danach schlecht geworden ist haha.
  • Frau kann nie genug Schuhe haben. Allein die Woche sind wieder zwei neue Paar eingezogen. Schande über mich.
  • Poser-Selfies im Auto während man in großer Langeweile auf dem Parkplatz auf Mama wartet sind gut und schön. Peinlich wirds, wenn dir auffällt, dass neben dir im Auto jemand sitzt und dir amüsiert dabei zusieht...
  • Snowboard Klamotten shooten im Studio, in dem es gefühlte 30 Grad hat ist uncool. Trotzdem habe ich danach große Lust verspürt sofort auf den Berg zu starten, den Berg runterzudüsen und mich danach mit einem Glühwein in die Aprés Ski Hütte zu verziehen.
  • Ich kann mir echt noch nicht vorstellen in gut zwei Wochen wieder in der Uni zu sitzen. Die eine Seite freut sich schon irgendwie auf das neue Semester und wieder einen regelmäßigen Alltag, die andere irgendwie nicht so. Früh aufstehen? Ih! Was ist das!
  • Aber erstmal gehts am Sonntag noch in den wohlverdienten Urlaub! Geil.