Mai 29, 2013

Bling Bling on my Fingers.

Ohne sie fühle ich mich nackt. Mindestens einer muss ran. Egal ob der Freund sagt "Die Dinger stören voll", ich sie beim Waschen mindestens 10 Mal am Tag abnehmen muss oder sie mir in der Arbeit oft vom Finger rutschen. Ich kann einfach nicht ohne. Richtig - heute geht es um RINGE. Die kleinen Dinger  peppen jedes Outfit schnell auf und machen jeden Finger schöner (ja, selbst Wurstfinger wie meine!). Mittlerweile ist meine Sammlung auch ganz schön angewachsen, ich passe meine Ringe immer meinem Nagellack oder auch dem Outfit an, da muss man einfach eine gute Auswahl da haben. Gerade im Urlaub auf Märkten findet man immer wieder tolle Schätze. Die hat dann auch nicht jeder Zweite am Finger stecken und sie sind irgendwie etwas Besonderes. Auf den Bildern seht ihr meine derzeitige Lieblingsauswahl an Ringen. Vor allem von Goldringen kann ich nie genug haben!
Was ich euch heute aber hauptsächlich vorstellen wollte: Zirkonia Ringe. Bei den Schönheiten handelt es sich um Silber- oder Goldringe, die sich mit einem wunderschön glänzenden Zirkonia Stein schmücken lassen. Der Zirkonia Stein wird künstlich hergestellt, man findet ihn (anders wie die meisten Schmucksteine) nicht in der Natur. Trotz der künstlichen Herstellung ist der Ring robust, hält was aus und sieht trotzdem grazil und feminin aus. Optisch kann man den schönen Stein kaum von einem Diamanten unterscheiden, eine perfekte Option also für diejenigen unter uns, die keinen allzu dicken Geldbeutel in der Tasche haben, aber trotzdem mit einem glitzernden und brillantähnlichen Ring heiraten/sich verloben/jemanden etwas Gutes tun oder sich einfach ein schönes Schmuckstück gönnen möchte. Hier könnt ihr euch für jeden Anlass die passenden Zirkoniaringe ansehen und euch mehr Informationen zu dein Schätzchen durchlesen.