März 17, 2012

Weekend Time

Wunderschönes München.

Heute Morgen, als mein Wecker um kurz nach 5 in der früh geklingelt hat, dachte ich das kann doch nur ein absolut schlechter Scherz sein! Alter Schwede, das ist echt Wahnsinn - normalerweise komme ich um die Uhrzeit am Wochenende nach Hause und lache immer schadenfroh über die Menschen, die um diese Uhrzeit schon auf den Weg in die Arbeit sind. Schön war allerdings der Sonnenaufgang an der Isar, auch wenn es gefühlte -10 Grad hatte. Im TShirt war das Ganze dann doch ein BISSCHEN krass kalt und wir hatten alle eine guade Zitterpartie am Start. Gegen 10 Uhr ist es dann zum Glück wärmer geworden und in der Sonne lässt es sich auch viel besser shooten bzw. das ewige "Fröhlichsein", Lachen und motiviert dem Fotografen entgegenlaufen lässt sich bei eisigen Temperaturen schlecht umsetzen. Nach anstrengenden 6 Stunden shooten waren wir dann aber irgendwann fertig. Daheim hab ich mich dann mit einer Liege, meiner Bettdecke, meinem Bikini und meinem iPod auf den Balkon gelegt und geschlafen. Sooo schön, genau das braucht man nach so einem Winter. Jetzt schau ich noch DSDS mit meinen Eltern und geh dann heute noch irgendwo feiern und tanzeeen. Mein Muskelkater in den Oberschenkeln von Fitness gestern schreien zwar schon "Schmerz" aber jeden Tag ein bisschen Bewegung muss sein ;).