ABOUT     CONTACT    FOLLOW    BOUTIQUE    CLOSET    IMPRESSUM
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

März 27, 2012

Pimp my Shoes Part 2

Vor einiger Zeit habe ich euch die Schuhe schon mal gezeigt, gekauft habe ich sie bei Rockkleidung und der Absatz war mal langweilig braun. Erst hab ich ihn abgeschliffen,dann schwarz lackiert und die Flachnieten aufgeklebt (absolut feiertauglich sind sie leider nicht). Vor Kurzem habe ich mir ebay ganz billig Killernieten bestellt - nach zahlreichen verzweifelten Suchen in der Münchner City (dort findet man nur riesen Dinger oder sie sind viel zu teuer). Als die Nieten angekommen sind, wurden provisorisch mit Nagelschere, Nagel und Schraubenzieher Löcher in das (Kunst) Leder gebohrt und die Nieten eingeführt  am Schuh befestigt.
So sieht das Ergebnis aus:








You like??
Heute war ich schon fleißig im Fitness und habe mir (wie so oft) bei manchen Menschen dort gedacht: "Was zur Hölle suchst DU bitte im Fitnessstudio?". Bestes Beispiel heute: Zwei Hardcore Tussen vor mir auf dem Crosstrainer. Crosstrainer erst mal auf Stufe 15 (das ist die Stufe, die sowieso schon fest auf jedem Crosstrainer eingestellt ist - auf gut deutsch: Die Tussen hatten null Ahnung von nichts und wollten einfach mal die Luft aufm Cross testen), nach 3 Minuten waren sie dann fertig und sind abgestiegen. Nicht dass die zwei oder vielleicht auch drei Tonnen Schminke im Gesicht verlaufen. Achja und ins Solarium muss man ja vielleicht auch noch, nicht dass die wundervolle orange-undefinierbare Hautfarbe ihren wunderschönen Glanz verliert (Vorsicht Ironie). Haargummi ist sowieso ein Fremdwort, schließlich sollte man immer schön aufhören zu trainieren sobald man ein Schweißtröpfchen verliert. Damit sich auch jeder (hoffentlich) muskelbepackte und gut trainierte Jungbursche auf die Lauer legt und einen beobachtet, packt man natürlich das Arschfresser-Höschen aus, welches ich allerhöchstens zum Schlafen (oder vielleicht sogar als Unterwäsche?) tragen würde. Und die Creolen nicht zu vergessen. Vielleicht zum Gewichteheben mit den Ohren? Erleichtern Creolen sowas? Man weiß es nicht... und ich muss mich jedes Mal wieder völlig verzweifelt fragen: WIESO Kinders? Naja, ich gehe jedenfalls ins Fitness um WIRKLICH zu trainieren und ein Ergebnis zu sehen, ich möchte von niemanden erkannt angeschaut oder angesprochen werden und habe dabei auch kein schlechtes Gewissen wenn ich Schweißtröpfchen verliere - das ist für mich erst das Zeichen wirklich was getan zu haben! 
Gerade eben habe ich übrigens den Urlaub von meiner Veri und mir gebucht yeeey! Wohin es geht erzähle ich euch morgen, meine lovely Couch wartet auf mich!